Was gibt es für eine bessere Möglichkeit Australien im Alltag zu erleben, als dort einen Schüleraustausch zu machen? Im Austauschjahr ist man Teil des dortigen Lebens, kann das neue Land und die neue Kultur entdecken. Was ist eigentlich so anders an Australien im Alltag, was macht dieses Land besonders?

Australien im Alltag

Wenn du einen Schüleraustausch machst, kannst du Australien im Alltag hautnah erleben. Zum einen gehst du dort ganz normal auf die High School und wirst viele Leute in deinem Alter kennenlernen. Auf der anderen Seite wohnst du bei einer Gastfamilie, mit der du gemeinsam die alltäglichen Arbeiten und Erlebnisse hast und ein Teil dieser neuen Kultur sein kannst. In Australien heißt es „easy living“, alle sind total entspannt und tragen die Sonne im Gemüt. Den Australiern geht es so gut wie fast keinem anderen Land der Welt, die Lebensqualität ist hoch und das wirst du auch bei deinem Schüleraustausch in Down Under bemerken. Auch wirst du merken, wie wichtig die Schule für die Australier ist. Australien im Alltag bedeutet nämlich, von morgens bis spät am Nachmittag in der Schule zu sein. Das ist aber ganz und gar nichts schlechtes, denn bei den vielfältigen Angeboten hast du die Möglichkeit neue Freunde zu finden und dich zu integrieren.

Wetter, Land und Leute im australischen Alltag

Australien im Alltag ist absolut nicht vergleichbar mit Deutschland. Die Australier sind ein entspanntes Volk, nehmen alles gelassen und Stress geht gar nicht. Durch den sehr hohen Lebensstandard in Australien geht es der Bevölkerung gut, die zu über 90% in den Metropolen lebt. Das bedeutet, dass die größten Teile dieses Kontinents weitestgehend unbesiedelt sind und in Großstädten das Leben pulsiert. Die Australier sind sehr gastfreundlich und weltoffen, was du in deinem Schüleraustausch schnell bemerken wirst. In Australien ist es immer warm, im zentralen Gebiet des Kontinents sogar lebensfeindlich heiß, doch am Meer lässt es sich Sommer wie Winter gut aushalten. Doch Achtung – die Jahreszeiten sind in Australien vertauscht, da es auf der Südhalbkugel liegt. Doch wer wollte nicht schon mal Weihnachten unter Palmen feiern?

Australien im Alltag ist voll von Kultur und Bräuchen

Australien ist „der Kontinent der Einwohner“, über 90% der Bevölkerung stammt aus Europa, aber es gibt natürlich auch asiatische, afrikanische und amerikanische Einflüsse. Durch diese multikulturelle Gesellschaft ist die Toleranz sehr groß und vor allem in den Städten ergibt sich ein buntes Bild. Auch beim Essen merkt man dies schnell, die asiatische und italienische Küche sind aus Australien nicht mehr wegzudenken.