Die High School in England ist etwas anders als die Schulen in Deutschland. Während deines Schüleraustausches in England wirst du entweder die Secondary School oder die Sixth Form besuchen. Ob du beeinflussen kannst, welche Klassenstufe die richtige für dich ist, erfährst du hier.

Ein anderes Schulsystem

Während deines Schüleraustausches in England wirst du feststellen, dass es in England kein dreigliedriges System wir hier in Deutschland gibt. Die High School in England ist eine Gesamtschule. In England ist die Schullaufbahn außerdem in drei verschiedene Stufen aufgeteilt: Die Primary School (Grundschule), Secondary School (Sekundarstufe I) und Sixth Form (Sekundarstufe II). Nach der Primary School besuchen die Schüler im Alter von 11 bis 15 die Secondary School. Mit 16 Jahren können englischen Schüler dann die Sixth Form besuchen. Etwa ein Drittel der Schüler in England machen das, um nach zwei Jahren die Hochschulreife zu erhalten und dann studieren zu können.

Die richtige Klassenstufe

Wenn du jünger als 16 bist, kommst du in England wahrscheinlich in die 11. Klasse und absolvierst somit deinen Schüleraustausch in England an einer Secondary School. Ab 16 kommt man in der Regel in die 12. Klasse und ist auf der Sixth Form gemeinsam mit englischen Schülern, die ihre Hochschulreife machen wollen. In manchen Fällen kommt man aber bei einem Austauschjahr in England auch schon mit 15 in die zwölfte Klasse. So muss man nicht in die prüfungsintensive Abschlussklasse der Secondary School eingegliedert werden. In welche Klasse und auf welche High School in England du letztendlich kommst, hängt also von deinem Alter aber auch von deinen Englischkenntnissen und deinen bisherigen Schulleistungen ab.

Unterschiede der Klassenstufen

Wenn du während deines Schüleraustausches in England in die Secondary School kommst, kann das etwas stressig werden. Du wirst eine sehr prüfungsintensive Zeit an der High School in England erleben. Dafür bekommst du auch die Abschlusszeit der Secondary School mit, denn nicht alle englischen Schüler gehen auf die Sixth Form. In der Sixth Form wirst du Unterricht mit Schülern haben, die ihre Hochschulreife machen wollen, um später studieren zu können. Dort hast du nicht den Abschlussstress, dafür erlebst du den Abschluss aber auch nicht so hautnah mit. Aber: Egal, in welcher Klasse du während deines Austauschjahres sein wirst, du wirst so oder so eine tolle Zeit haben.