Neuseeländische Schulen sind in der Regel modern eingerichtet und verfügen über eine sehr gute Ausstattung. Computerräume, ein Bibliothek, Cafeteria, Theatersaal, Aula, Musikproberäume, Technikräume sowie mehrere Sportanlagen findest du in fast jeder Schule. Wie dein Schultag während deines Schüleraustausches auf einer neuseeländischen Schule aussehen könnte und was für Möglichkeiten du hast dich aktiv zu beteiligen erfährst du hier.

Die Schule – Neuseeland

Neuseeländische Schulen sind in der Regel modern eingerichtet und verfügen über eine sehr gute Ausstattung. Computerräume, ein Bibliothek, Cafeteria, Theatersaal, Aula, Musikproberäume, Technikräume sowie mehrere Sportanlagen findest du in fast jeder Schule. In einigen Schulen gibt es sogar eine Schwimmhalle oder einen Fitnessraum. Die Schule, die du besuchen wirst heißt Secondary School und geht von der 9. bis zur 13. Klasse. Das Schuljahr in Neuseeland ist in 4 Terms unterteilt, das erste beginnt Ende Januar und das letzte geht bis Mitte Dezember. Zischen den Terms haben die Schüler immer Ferien und nach dem letzten Term sogar 3 - 4 Wochen.

Ein Schultag - Neuseeland

Der Unterricht an einer neuseeländischen Schule fängt in der Regel um 9 Uhr an und geht bis 15:30 Uhr. Hierbei wirst du während deines Austauschjahres sowohl mit deinen Mitschülern Frühstücken als auch Mittag essen, denn das ist in Neuseeland so üblich. In Neuseeland gibt es ein Kurssystem, wobei du dir deine Kurse zum großen Teil selbst aussuchen kannst. Ein Kurs hat meistens zwischen 20 und 25 Teilnehmer. Neuseeländische Schüler haben ein ausgeprägtes Teambewusstsein und identifizieren sich stark mit ihrer Schule. Sie tragen also mit Stolz ihre Schuluniform, die auch du während deines Schüleraustausches tragen darfst.

Schulische Aktivitäten – Neuseeland

Wie bereits erwähnt identifizieren sich neuseeländische Schüler sehr stark mit ihrer Schule. Durch die moderne Ausstattung der Schulen wird eine weite Bandbreite von sportlichen, kulturellen und sonstigen Aktivitäten ermöglicht. Du kannst dich also in der Schulband beteiligen, als neues Mitglied in einem Sportteam oder aber auf der Bühne Theater spielen. Hierbei findest du auch super schnell neue Freunde, welche die gleichen Interessen wie du teilen. Du siehst also ein Austauschjahr in Neuseeland bringt dir nicht nur neue Erfahrungen, bessere Sprachkenntnisse und einen kulturellen Austausch, sondern vor allem auch eine Menge Spaß!