Zu Halloween, dem Fest der Geister, wird der Schüleraustausch in den USA so richtig gruselig. Aber warum tauchen eigentlich genau zum 31. Oktober überall Geister, Hexen und andere Kreaturen auf? Was dich zu Halloween alles während deinem Schüleraustausch in den USA erwartet und was es mit diesem Fest sonst noch auf sich hat erfährst du hier.

Trick-or-Treat

Auch wenn das Fest Halloween inzwischen über die Grenzen der USA bekannt ist, ist es doch unvergleichlich dieses Ereignis während einem Schüleraustausch in den USA mitzuerleben. Schon Wochen vorher sind Häuser und Gärten dekoriert. Es gibt alles von selbstgeschnitzten Kürbisgeistern über Spinnweben, Grabsteine, Skelette und Gespenster. Am Halloweenabend ziehen dann die Kinder aus der Nachbarschaft in Verkleidungen von Haus zu Haus und spielen Trick-or-Treat. Das heißt entweder sie bekommen eine Süßigkeit, oder sie spielen einen Streich. Es gibt aber kaum ein Haus, in dem die Süßigkeiten nicht schon bereit stehen, um an die oft originell verkleideten Kinder verteilt zu werden.

Kürbisgeister und Kostümpartys

Auch in der Highschool ist Halloween natürlich ein großes Thema, da es zu dieser Zeit legendäre Kostümpartys gibt. Zur Halloweenparty während deines Auslandsjahres in den USA sind dann meistens nicht nur die Menschen, sondern auch die Häuser und Gärten verkleidet. Es entstehen neben Hexen und Geistern auch Spukschlösser und wahrhafte Gruselkabinette. Im Land der Superlative kann es eben auch was Dekorationen angeht gar nicht genug geben und es kommt oft vor, dass man unter der Dekoration das eigentliche Haus kaum noch erkennt. Aber schließlich ist Halloween in den USA ja auch eines der wichtigsten Feste neben Weihnachten und Thanksgiving.

Halloween – Das Fest der Toten

Halloween ist urspünglich ein keltisches Fest, das den Abschied des Sommers und den Beginn der dunklen Jahreszeit markiert. Später wurde es durch schottischen Einfluss zum Totenfest, das man am Abend vor Allerheiligen, am All-Hallows-Eve, also am 31. Oktober, feiert. Deshalb feiert man heute in den USA Halloween als das Fest der Geister, an dem zum Beispiel auch traditionell Gruselgeschichten erzählt und Horrorfilme geschaut werden. Halloween ist in den USA ist auf jeden Fall eine ganz besondere – und besonders gruselige Angelegenheit, die während einem Schüleraustausch ein ganz besonderes Highlight darstellt. Denn in den USA sieht man dann wirklich überall Gespenster und die Welt steht Kopf ;)