USA Arizona ist einer der Staaten, von dem eigentlich fast jeder schon einmal gehört hat, über den aber eigentlich fast niemand etwas Genaueres weiß. Das kannst du bei einem Austauschjahr in den USA aber ändern! Denn Arizona lohnt sich wirklich – nicht nur wegen seiner beeindruckenden Natur, sondern auch wegen der Menschen, des Essens und des Lebensgefühls, das dich dort erwartet!

Highlights in Arizona

Das absolute Highlight bei deinem Schüleraustausch in Arizona ist mit Sicherheit der Grand Canyon. Diese riesige Schlucht ist über 400 Kilometer lang, an manchen Stellen bis zu 18 Kilometer breit und manchmal fast 2 000 Meter tief! Am Fuße des Grand Canyons fließt der Colorado River, der seinen Teil dazu beiträgt, dass der Grand Canyon immer tiefer wird. Dieses Spektakel ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten und auf jeden Fall etwas, das du dir während deines Auslandsjahres in den USA nicht entgehen lassen darfst! Ansonsten verzaubert Arizona außerhalb der Städte mit recht spärlicher Vegetation, aber dafür umso mehr tollen Felsformationen. Ein Kaktus am Straßenrand ist absolut keine Seltenheit. Es gibt sogar einen ganzen Nationalpark voll damit, den Saguaro Nationalpark, indem du viele der seltenen Saguaro Riesenkakteen sehen kannst. Und wenn du einmal keine Lust auf die Natur hast, kannst du beispielsweise die Hauptstadt Phoenix besuchen, die mit 1,5 Millionen Einwohnern auf jeden Fall genug Abwechslung bietet.

Der Grand Canyon State

Auch wenn es so klingt: Arizona ist nicht nur Wüste. Das Wetter ist sogar recht abwechslungsreich. Im Winter könntest du dich so zum Beispiel in Phoenix sonnen und nur ein paar Stunden später in einem der nördlichen Gebiete Ski fahren. Ab und zu kommt auch einmal ein Sandsturm vorbei, doch das passiert eher selten. Und auch für Wasserratten ist etwas dabei: In Arizona gibt es viele Seen und Flüsse, sodass du die Chance hast, schwimmen zu gehen oder Boot zu fahren. Und sollte einmal kein See in der Nähe sein dann ist das kein Problem, denn fast jeder in Arizona hat einen Pool. Vielleicht ja auch deine Gastfamilie! Mit Wasser hat auch eine andere bekannte Sehenswürdigkeit in Arizona zu tun – der Hoover Dam. Dieser riesige Staudamm ist auf jeden Fall nicht nur für Architektur- und Technikbegeisterte einen Besuch wert. Und wusstest du, dass du bei deinem Schüleraustausch in den USA vielleicht sogar einen Abstecher nach Mexiko machen kannst? Arizona und Mexiko teilen sich nämlich eine Grenze und je nachdem wo du dein Highschooljahr in Arizona verbringst kann es sein, dass du nur ein paar Stunden davon entfernt wohnst!

Die Menschen in Arizona

In einer Sache sind sich Menschen aus Arizona einig: Authentisches mexikanisches Essen gibt es in den USA nur in Arizona und alle anderen Staaten sind nur eine billige Kopie der Restaurants dort. Und auch für ausladende Barbecues ist Arizona bekannt. Wenn du also mexikanisches Essen und Grillen magst, bist du hier genau richtig! Und auch für Sportfans hat Arizona viel zu bieten. Neben professionellen Sportteams gibt es in Arizona nämlich eine große Rivalität zwischen zwei Universitäts-Teams (der Arizona State University und University of Arizona), bei der für die Menschen in Arizona klar ist, dass man sich entscheiden muss. Für beide Teams zu sein ist ein absolutes „no go“. Sei also gespannt, für welches Team deine Gastfamilie ist, denn das wird auch das Team sein, für das du bei deinem Austauschjahr in Arizona jubeln wirst.

„Quick Facts“ über Arizona

Lage: Süden

Fläche: 295 234 km2 (Nummer 6 in den USA)

Einwohner: 6,7 Millionen (Nummer 15 in den USA)

Spitzname des Staates: The Grand Canyon State

Hauptstadt: Phoenix

Die 3 größten Städte: Phoenix, Tucson, Mesa

Die bekanntesten Sportteams: Arizona Cardinals (Football), Phoenix Suns (Basketball), Arizona Diamondbacks (Baseball), Arizona Coyotes (Eishockey)

Hauptreligion: Protestantisch

Politische Orientierung: Konservativ

Perfekt für Austauschschüler, die schon immer einmal in der Wüste wohnen wollten.