Der Schüleraustausch ist für viele ein ganz besonderes Highlight. Und ein Schüleraustausch in den USA ist ein echter Klassiker! Denn die Vereinigten Staaten von Amerika stehen ganz oben auf der Hitliste der Schüler, die sich für ein Austauschjahr entscheiden. Ein Jahr im Ausland, der Besuch einer High School und das Leben in einer Gastfamilie - all das beinhaltet ein Schüleraustausch in den USA. Auch im Bundesstaat Louisiana kannst du dein Austauschjahr verbringen und die Kultur des Landes näher kennenlernen.

Louisiana - die Facts

Einheit, Gerechtigkeit und Zuversicht (Union, justice and confidence) ist der Leitspruch des Bundesstaates, der sich ganz im Süden der USA am Golf von Mexiko befindet. Etwa 4,7 Millionen Menschen leben hier. Die französischen Einwanderer prägten diesen Landstrich und brachten eine Besonderheit hervor: Es gibt keine offizielle Amtssprache. Englisch und Französisch sind bis zum heutigen Tag gleichberechtigt. Und vieles folgt nach wie vor dem französischen Vorbild, zum Beispiel die Rechtsprechung oder das Wahlrecht. Die Wirtschaft Louisianas ist geprägt von Erdöl und Erdgas sowie der damit verbundenen Chemieindustrie. Aber auch die Landwirtschaft spielt eine große Rolle. So wird neben Baumwolle vorwiegend Reis, Zuckerrohr und Tabak angebaut. Wichtiger Wirtschaftsfaktor ist außerdem der Garnelenfang, der die Menschen am Mississippi-Delta ernährt.

Schüleraustausch USA - High Schools

Louisiana unterteilt sich in 64 Parishes, also Bezirke, die in anderen Bundesstaaten auch County genannt werden. Jedes Parish hat seinen eigenen Schulbezirk. Jeder der 88 Schulbezirke wiederum hat unterschiedlich viele staatliche und private High Schools, darunter etliche kirchliche Schulen. Für deinen Schüleraustausch in den USA bekommst du deine eigene Schuluniform, denn diese sind hier Pflicht. Viele der High Schools haben Sportvereine und Clubs, Theatergemeinschaften oder Musikgruppen. So kannst du bei deinem Schüleraustausch in den USA neben Sportarten wie Football, Basketball und Baseball auch Cheerleading ausüben. Vielleicht wirst du auch Teammitglied einer Soccer-Mannschaft oder Laiendarsteller in einem Theaterstück.

Freizeitgestaltung beim Schüleraustausch USA

In ganz Louisiana findet eine Vielzahl von Festivals statt. Der Kalender ist mit mehr als 400 Veranstaltungen pro Jahr gut gefüllt. Das gibt dir sicher Gelegenheit, Land und Leute besser kennenzulernen, so zum Beispiel in der größten Stadt Louisianas - in New Orleans. Der Ort am Mississippi-Delta ist bekannt für seine historische Altstadt im französischen Kolonialstil und die gleichsam historische Straßenbahn. Außerdem gibt es eine äußerst aktive Musikszene in New Orleans, die vor allem Jazz, Rock und Blues beinhaltet. Jedes Jahr findet an zwei Wochenenden im April und Mai das Jazz and Heritage Festival statt, bei dem unter anderem der Rapper Nelly Stammgast ist. Die Stadt diente auch zahlreichen Filmen als Kulisse. So wurde hier unter anderem mit Nicolas Cage oder Kristen Stewart gedreht. Auch die Krimi-Serie Navy CIS: New Orleans wird hier gefilmt. - Wer weiß, vielleicht kannst du bei deinem Schüleraustausch in den USA einmal Dreharbeiten live miterleben?

„Quick Facts“ über Louisiana

Lage: Süden

Fläche: 134.264 km²

Einwohner: 4.633.375

Spitzname des Staates: Pelican State (Pelikanstaat)

Hauptstadt: Baton Rouge

Die 3 größten Städte: New Orleans, Baton Rouge, Shreveport

Die bekanntesten Sportteams: New Orleans Saints

Hauptreligionen: Katholisch

Politische Orientierung: konservativ

Perfekt für Austauschschüler, die Lust haben ihr Austauschjahr zweisprachig zu verbringen.