Der US-amerikanische Zoll ist bekannt dafür, dass es dort bei der Einreise des Öfteren Probleme gibt und es einige Dinge gibt, an die man nicht unbedingt denkt, die von der Einfuhr ausgeschlossen sind. Daher solltest du dich bei allem anderen außer deinen Klamotten fragen, ob du diese Gegenstände wirklich mitnehmen darfst, da du ansonsten Probleme mit dem Zoll oder auch Strafen riskierst.

Einführungsverbote – erlaubte Gegenstände

Grundsätzlich gilt, dass du alle Dinge des persönlichen Bedarfs in die USA einführen darfst. Diese sind auf 2 kg Tabak, 200 Zigaretten oder 50 Zigarren und Geschenke bis zum Wert von 100 US Dollar begrenzt. Bitte beachte unbedingt, dass in die USA erst Alkohol ab 21 Jahren eingeführt werden darf (und dann auch maximal 1 Liter). Da du bei deinem Schüleraustausch in den USA jünger als 21 sein wirst, musst du somit auf Wein, Bier oder anderen Alkohol als Gastgeschenke verzichten. Bei Geldbeträgen gibt es grundsätzlich unabhängig von der Währung keine Beschränkung, allerdings müssen Beträge über 10.000 US Dollar angemeldet werden. Bei Medikamenten solltest du beachten, dass nur jene eingeführt werden dürfen, welche du während der Dauer deines Schüleraustausches in den USA benötigst. Betäubungsmittel oder Medikamente, die abhängig machen können, sind davon ausgeschlossen. Darunter können auch Schlaf-, Beruhigungs- oder Herzmittel, sowie Medikamente gegen Husten fallen. Falls du solche Medikamente benötigst, solltest du den Beipackzettel sowie ein ärztliches Attest in englischer Sprache besorgen, welches bestätigt, dass du das Medikament benötigst.

Einführungsverbote – Sonderbestimmungen für Lebensmittel

Bei Lebensmitteln gilt bei der Einfuhr in die USA, dass nur jene eingeführt werden dürfen, welche aus Sicht der amerikanischen Lebensmittelbehöre kein Gesundheitsrisiko darstellen können. Verboten sind dabei alle Fleischprodukte und Pflanzen, sodass du auch keine Blumen als Gastgeschenke mitnehmen solltest. Für Obst und Gemüse gelten beschränkte Einfuhrbestimmungen, sodass du entweder auf die Einfuhr verzichten solltest oder dich bei jedem einzeln darüber informieren solltest, ob diese erlaubt sind oder nicht. Mitnehmen in deinen Schüleraustausch in den USA darfst du Gewürze, Trockenbackwaren, Süßigkeiten und Schokolade ohne Alkohol (!), wobei es dort bei Überraschungseiern zu Problemen gekommen ist, Nudeln (ohne Ei), Tee, Kaffee oder Pulvergetränke, oder auch andere, trockene, Lebensmittel.