SLEP Test ist die Abkürzung für „Secondary Language Proficiency Test“ und ist ein Eignungs- und Sprachtest in englischer Sprache. Dieser ist speziell für Schüler konzipiert, die eine längere Zeit in einem englischsprachigen Land verbringen wollen, so wie es auch bei einem Schüleraustausch in den USA der Fall ist. Deshalb kann es sein, dass du, abhängig davon mit welcher Organisation du in die USA reisen möchtest, den Test ablegen musst.

SLEP Test – Voraussetzung zur Ausreise?

Der SLEP Test kann für deine Bewerbung zu einem Schüleraustausch in den USA durchaus wichtig werden, da das Bestehen für manche Organisationen eine Voraussetzung ist, damit du zu deinem Schüleraustausch in die USA ausreisen darfst. Der Zweck des Testes ist, dass du zeigen kannst, dass du während deines Schüleraustausches in den USA auch mit ausschließlich englischsprachigen Unterricht klarkommen und somit in der Schule nicht zu große Sprachprobleme haben wirst. Jene Organisationen, bei denen das Bestehen eine Voraussetzung zur Ausreise ist, führen den Test meist auch selbst durch. Wenn also noch speziellere Fragen zu dem Test hast, solltest du dich an deine Organisation wenden.

SLEP Test – Ablauf

Eine Voraussetzung des SLEP Testes ist, dass du mindestens zwischen drei und fünf Jahren Englischunterricht in der Schule gehabt haben musst, was für dich aber kein großes Problem darstellen sollte, da dies meist sowieso eine Voraussetzung der Organisationen ist, damit du überhaupt an einem Schüleraustausch in den USA teilnehmen darfst. Zum Bestehen des Testes musst du 65 % der Fragen richtig beantwortet haben. Aber auch falls du durchfallen solltest, ist dies nicht allzu schlimm, da der Test beliebig oft wiederholt werden darf und du nicht wegen einem Mal Durchfallen von der Ausreise in die USA ausgeschlossen wirst. Beim nächsten Mal weißt du dann auch schon, wie der Test abläuft und was für Fragen gestellt werden, sodass du dich auch besser darauf vorbereiten kannst. Die Dauer der Durchführung des SLEP Testes beträgt meist 1,5 Stunden. In dieser Zeit werden jeweils 45 Minuten lang Hör- und Leseverständnis getestet, wozu du jeweils Fragen in Multiple-Choice Form beantworten musst. Diese beginnen bei jedem Teil mit einfachen Fragen und werden fortschreitend immer schwieriger. Als kleinen Tipp am Ende können wir dir noch sagen, dass du dir vor dem Test einmal alte Testfragen angucken solltest, welche im Internet abrufbar sind. Wenn du den Test nicht zu sehr unterschätzt, sollte dann auch nichts schiefgehen. Viel Glück!