Bei jeder Austauschorganisation, bei der du dich für einen Schüleraustausch bewirbst, wirst du in der Regel zu einem Interview, beziehungsweise einem persönlichen Gespräch eingeladen. Je nach Organisation und Stadt sieht dieses Gespräch ein bisschen anders aus, doch alle haben eine ähnliche Struktur und das gleiche Ziel – die Organisation möchte dich besser kennen lernen. Um dir die Angst vor diesen Terminen zu nehmen, wird dir hier gezeigt wird was dich erwartet und was von dir erwartet wird.

Was dich bei einem Schüleraustausch Auswahlgespräch erwartet

Egal ob du alleine oder in einer Gruppe bei deinem Termin bist, es wird immer ein persönliches Gespräch mit einem Mitarbeiter der Austauschorganisation geben. In diesem Gespräch werden Fragen über deine Person, deine Hobbies, deine Familie und weitere Interessen gestellt. Andere beliebte Fragen sind z.B.: Warum möchtest du ein Jahr in den USA verbringen? Wie würdest du mit Heimweh umgehen? Warum sollte dich eine Gastfamilie auswählen oder warum glaubst du wärst du ein guter Austauschschüler? - Fällt dir spontan zu allen Fragen etwas ein? Bei jedem Schüleraustausch Auswahlgespräch bekommt ihr natürlich auch noch Informationen über eure Organisation, Ablauf des Schüleraustausches und Besonderheiten.

Die richtige Vorbereitung für dein Auswahlgespräch

Es empfiehlt sich auf alle Fälle vorher einmal hinzusetzen und sich zu überlegen, was die persönlichen Interessen sind und welche Charaktereigenschaften einen auszeichnen. Auch wenn Ihr eigentlich alle wisst warum Ihr ins Ausland wollt - und zwar um das große Ganze zu erleben - macht Euch einmal Gedanken über die Dinge, die Euch besonders am Gastland interessieren. Berücksichtigt Ihr das, seid Ihr in der Lage euch spontan auszudrücken und einen guten Eindruck zu hinterlassen. Nichts ist ärgerlicher als später dazusitzen und all die Dinge aufzuzählen, die man noch hätte sagen können. Außerdem ist ziemlich wichtig bei diesem Auswahlgespräch, dass herauskommt, was Eure Motivation ist und dass Ihr auch wirklich interessiert seid neue Dinge auszuprobieren. Es kann durchaus vorkommen, dass ein Teil oder auch das ganze Schüleraustausch Auswahlgespräch auf Englisch ist, deswegen überleg dir vorab, wie du all diese oben genannten Dinge auch auf Englisch sagen könntest.

Was beim Schüleraustausch Auswahlgespräch sonst noch wichtig ist

Ein weiterer beliebter Bestandteil solcher Interviews ist ein Brief, den du an deine zukünftige Gastfamilie verfassen sollst. Bei dieser Aufgabe wird von dir kein Hexenwerk verlangt, sondern du sollst dich einfach nochmal so wie in dem Auswahlgespräch vorstellen und sagen, warum du ins Ausland willst, was deine Interessen hier in Deutschland sind und was dich besonders liebenswert macht. Mach dir keine Sorgen um mögliche Schreib- oder Grammatikfehler, die natürlich vorkommen können, denn es wird nicht verlangt, dass du die Sprache schon perfekt beherrschst. Zum Schluss noch das Wichtigste: Versuch immer du selbst zu sein und dich nicht zu verstellen. Gehe mit einer positiven, offenen und freundlichen Einstellung in das Auswahlgespräch und dann kann gar nichts schief gehen, egal was dich erwartet.