Wie sieht der Alltag an einer costa-ricanischen Schule aus und was für Fächer kannst du belegen? Wie lang wird dein Schultag sein und was kannst du am Nachmittag machen? Hier erfährst du alles was du über die Schulen und das Schulsystem in Costa Rica, für deinen Schüleraustausch wissen musst und noch viele weitere Interessante Informationen.

Das Schulsystem

In Costa Rica beträgt die Schulpflicht neun Jahre. Jedoch muss man genau wie bei uns in Deutschland 12 Jahre absolvieren, um an einer Hochschule studieren zu können. Der Abschluss den man dafür benötigt heißt „Bachillerato“. Das Schuljahr erstreckt sich von Februar bis Mitte Dezember. Im Sommer gibt eine 3- wöchige Unterbrechung, welche die 2 Semester voneinander trennen. An den Nachmittagen deines Auslandsaufenthaltes hast du viel Zeit für Hausaufgaben, Freunde treffen und andere Aktivitäten, denn dein Schultag beginnt um 7 Uhr und endet am frühen Nachmittag, oft gegen 14 Uhr. Die angebotenen Aktivitäten können etwas länger in den Nachmittag reingehen, so bis ca. 17 Uhr.

Schule in Costa Rica - Die Fächerwahl

Die Fächer die du belegen musst sind zum großen Teil vorgeschrieben. Hierzu gehören z.B. Englisch, Spanisch, Mathematik, Naturwissenschaften und Sozialkunde. Du kannst als Gastschüler genau, wie die einheimischen Schüler auch Wahlfächer belegen, hier werden z.B. Musik, Kunst oder Philosophie angeboten. Oft wird an den privaten Schulen in Costa Rica auch bilingual unterrichtet. Im Anschluss an den Unterricht werden dann noch Aktivitäten angeboten. Hier kannst du dich sowohl sportlich, musisch als auch künstlerisch bestätigen. Eine Nachmittagsaktivität ist übrigens auch eine gute Gelegenheit mit anderen Schülern in Kontakt zu kommen, welche die gleichen Interessen wie du haben.

Schule in Costa Rica - Der Alltag

Das Besondere an costa-ricanischen Schulen ist das Tragen von Schuluniformen, welche von den Schülern jedoch mit großer Würde getragen wird. Auch du, als Austauschschüler wirst eine solche Schuluniform während deines Schüleraustausches tragen. Dein Schultag besteht oft aus Doppelstunden und pro Woche wirst du so auf etwa 38 Schulstunden kommen, das ist sogar etwas weniger wie wir hier in Deutschland haben. Natürlich hast du zwischendrin auch Zeit mit deinen Freunden in der Cafeteria oder falls es keine Schulkantine gibt ein selbstmitgebrachtes Mittagessen zu essen. Generell wirst du dich in deiner neuen Schule schnell wohl fühlen. Die Costa-Ricaner sind sehr umgänglich, freundlich und hilfsbereit und freuen sich, wenn sie einem Austauschschüler helfen können.