Saarland Auch im Saarland ist es, wie in allen anderen Bundesländern, seit der Schulzeitverkürzung G8 deutlich schwerer geworden während der Schulzeit einen Schüleraustausch zu machen. Dazu hat die Kultusministerkonferenz allgemeine Regelungen erlassen, jedoch können die Bundesländer diese individuell unterschiedlich umsetzten. Welche Möglichkeiten du als Schüler aus dem Saarland hast, erläutern wir dir hier.

Schüleraustausch und G8 – Situation im Saarland

Im Saarland hast du auch grundsätzlich zwei Möglichkeiten während deiner Schulzeit einen Schüleraustausch zu absolvieren. Entweder du kehrst nach deiner Rückkehr aus dem Ausland in deinen alten Jahrgang zurück oder du wiederholst das Schuljahr, welches du im Ausland verbracht hast, in Deutschland. Allerdings ist es im Saarland relativ schwer einen Schüleraustausch anerkannt zu bekommen, ohne das Schuljahr wiederholen zu müssen. Da dies jedoch immer individuell unterschiedlich entschieden wird, ist es wichtig, dass du vor deiner Anmeldung zum Schüleraustausch mit deiner deutschen Schule sprichst, damit dir diese deine Möglichkeiten genauer erläutern und dich auf möglicherweise eigene Regelungen hinweisen kann.

1. Möglichkeit: Schüleraustausch ohne Wiederholen eines Schuljahres

Obwohl es im Saarland schwierig ist einen Schüleraustausch angerechnet zu bekommen, ist dies bei einem Schüleraustausch während der Einführungsphase, also der 10. Klasse, abhängig von deiner schulischen Leistung möglich. Dabei können auch deine dort erbrachten Leistungen angerechnet werden. Jedoch wird eine Anrechnung von Leistungen oder eines Schuljahres immer abhängig vom Einzelfall von deiner deutschen Schule entschieden. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit bei einem Besuch einer europäischen Schule, welche jedoch anerkannt sein muss, die dort erbrachten Leistungen sowie das verbrachte Schuljahr anerkannt zu bekommen.

2. Möglichkeit: Schüleraustausch mit dem Wiederholen eines Schuljahres

Da normalerweise, mit einzelnen Ausnahmen in der Einführungsphase, keine Leistungen und Schuljahre anerkannt werden, ist das Wiederholen bzw. das Einschieben eines Schuljahres im Saarland häufig der Fall. Dabei kannst du freier entscheiden, wann du deinen Schüleraustausch machen möchtest, sowie in welches Land du gehen und welche Fächer du belegen möchtest. Jedoch solltest du auch bei der Entscheidung für diese Möglichkeit auch unbedingt vor deiner Anmeldung zum Schüleraustausch mit deiner Schule im Saarland sprechen, da diese dir nur so sagen kann, ob sie mit dem von dir gewählten Zeitpunkt für den Schüleraustausch einverstanden sind.