Wenn du deinen Aufenthalt in den USA selbst organisieren möchtest, egal welchen Alters, brauchst du natürlich auch ein Visum. Welche Voraussetzungen du dafür erfüllen musst, welche Einschränkungen es gibt und wo du weitere Informationen findest, erfährst du hier.

F1 Visum USA – Die Zielgruppe

Ein Visum der F-Gruppe ist ein allgemeines Studentenvisum. Das F1 Visum ist dabei für akademische Studenten, während das F2 Visum für deren Ehegatten und Kinder ist, wobei auf dieses Visum hier nicht weiter eingegangen werden soll. Für das Visum ist egal, ob du an einem wissenschaftlichen oder sprachlichen Programm teilnimmst. Hauptsache du organisierst und finanzierst es selbst, denn ansonsten brauchst du in der Regel ein J1 Visum.

Voraussetzungen für ein F1 Visum

Um ein F1 Visum für die USA zu erhalten, musst du bestimmte Voraussetzungen vorweisen können, was aber in der Regel problemlos möglich ist. Du brauchst einen festen Wohnsitz außerhalb der USA, sowie Verpflichtungen, die dazu führen, dass du die USA nach deinem Aufenthalt wieder verlassen wirst. Im Falle eins Schüleraustauschs ist das zum Beispiel ein Nachweis dafür, dass du nach deiner Rückkehr wieder an deine deutsche Schule zurückkehren wirst. Zudem brauchst du ausreichende Englischkenntnisse, sodass du einem Unterricht folgen kannst, wobei es hierbei Ausnahmen für Sprachkursteilnehmer gibt. Des Weiteren musst du ausreichende finanzielle Mittel für die Dauer des Aufenthalts nachweisen können. Bei der Beantragung des F1 Visum musst du außerdem das „Certificate of Eligibility“, auch „I-20A-B“ genannt, vorlegen, welches du von der Schule oder Uni, welche du besuchen wirst, erhältst.

Besonderheiten, Einschränkungen und weitere Informationen

Besonderheiten zum F1 Visum gibt es hinsichtlich der Arbeitsbestimmungen, sowie für Lehrer oder Erwachsenenbildungsprogramme. Bei dem Besuch einer öffentlichen High School darf der Aufenthalt maximal zwölf Monate dauern und alle nicht öffentlichen Kosten müssen erstattet werden. Außerdem darfst du maximal 30 Tage vor Beginn deines Programms einreisen und musst maximal 60 Tage nach Ende deines Schüleraustausches in den USA das Land wieder verlassen. Viele weitere Informationen zum F1 Visum für die USA gibt es bei der diplomatischen Vertretung der USA in Deutschland.