Bewertungen Do it!

  • Organisation: SouthernCross
  • Organisation: AIFS
  • Organisation: Stepin
  • Organisation: GYG
  • Organisation: HiCo
  • Organisation: team
  • Organisation: Do it!
  • Organisation: TREFF
  • Organisation: ISKA
  • Organisation: CAMPS
  • Organisation: Ayusa
  • Organisation: STS
  • Organisation: Praktikawelten
  • Organisation: IE
  • Organisation: DFSR
  • Organisation: IMB
  • Organisation: ehighschool
  • Organisation: Xplore
  • Organisation: ASSE
  • Organisation: EF
  • Organisation: IHF
  • Organisation: Travel Kiwi
  • Organisation: iSt
  • Organisation: GIVE
  • Organisation: TravelWorks

Person bewertete am 07.03.17 den "Schüleraustausch Kanada" mit Do it! Sprachreisen

Familie
Schule
Vorbereitung
Betreuung
Ansprechpartner
Siegel

Ich bin wirklich froh, dass ich mit Do it! ein halbes Jahr nach Kanada gegangen bin und habe viele tolle Erfahrungen gesammelt.
Die Vorbereitung war sehr gut, der Vorbereitungstag mit Returnees war sehr hilfreich und jeder hat ein individuelles Handbuch für den Aufenthalt, das die wichtigsten Informationen enthielt, bekommen. Alle Mitglieder des Do it! Teams waren stets nett und zuvorkommend und besonders meine Ansprechpartnerin (in Deutschland), die für meine Region in Kanada zuständig war, hat sich um alle meine Anliegen zeitnah gekümmert und war sehr sympathisch sowie verlässlich und hilfsbereit. Ich habe auch am Orientation Wochenende in Toronto teilgenommen, was sehr gut organisiert war und vor allem sehr viel Spaß gemacht hat. Am letzten Tag der Orientation wurde nochmal eine Vorbereitung durch eine kanadische Partnerorganisation durchgeführt, die besonders auf die Betreuung in Kanada einging. Da ich keine Probleme hatte, die ich nicht mit der Schule und meiner Familie hätte klären können, bestand mein einziger Kontakt zu meiner Homestay-Koordinatorin in den zwei Interviews, die durchgeführt werden müssen ("Interview " bedeutet nur, dass der/die Homestaykoordinator/-in in deine Schule kommt und sich ca 5 Minuten mit dir unterhält und wenn alles gut ist wieder geht). Meine Schule entsprach ziemlich genau meinen Vorstellungen, allerdings hätte ich mir weniger Austauschschüler erhofft (allerdings nur zwei andere Deutsche). Meine Lehrer waren alle sehr nett, mein Stundenplan war von Anfang an gut, da ich meine Fächer bereits in Deutschland gewählt hatte und alles weitestgehend funktioniert hat. Ich hatte einen Kochkurs, der viel Spaß gemacht hat und ich hatte Englisch, Französisch und Kanadische Geschichte jeweils als akademischen Kurs in der 10. Klasse belegt und in Englisch und Geschichte war der Schwierigkeitsgrad ziemlich gut, aber Französisch war viel zu einfach für mich, obwohl ich zu dem Zeitpunkt erst zwei Jahre Französisch gelernt habe und meine kanadischen Mitschüler schon sechs Jahre. Leider wurde in dem Semester, in dem ich da war kein Kurs für die 11./ 12. Klasse angeboten. Wenn man also wirklich nicht nur sein Englisch, sondern auch Französisch verbessern möchte, würde ich Ontario nicht empfehlen, da es (abgesehen von Gebieten nah an der Grenze zu Quebec) wirklich ausschließlich englischsprachig ist. Mein einziger Kritikpunkt an der Schule ist also der schlechte Französischunterricht. Grundsätzlich war die Schule hervorragend und auch meine Gastfamilie hätte nicht besser sein können. Ich hatte zwei jüngere Gastgeschwister, mit denen ich mich super verstanden habe und meine Gasteltern waren super lieb. Die Familie war einfach perfekt für mich, ich hätte mir wirklich nichts Besseres wünschen können. Insgesamt war mein Auslandsjahr besser als ich es mir je vorher erhofft haben könnte. Von Do it! habe ich mich ausgezeichnet betreut gefühlt und ich empfehle die Organisation auf jeden Fall weiter.