Lynn bewertete am 04.04.22 den "Schüleraustausch USA" mit Kulturwerke Deutschland Sprachreisen GmbH

Geprüfte Bewertung - Schueleraustausch.Net Tolles und hilfreiches Organisationsteam, das einem eine unvergessliche Zeit ermöglicht und immer bei Problemen hilft.
(4.2)

Ich befinde mich jetzt schon seit mehr als 7 Monaten zusammen mit Kulturwerke Deutschland in dem „Buckeye State“ Ohio. Trotz unterschiedlichen Persönlichkeiten habe ich mich auf Anhieb sehr gut mit meiner Gastfamilie verstanden und sie auch als zweite Familie lieb gewonnen. Ich bin Ihnen immer wieder aufs Neue dankbar dafür, was sie alles für mich getan haben und was sie mir dadurch ermöglichen konnten. Manche würden sie auch als ziemlich „verrückt“ beschreiben, weil sie immer aktiv sind und schon die halbe Welt bereist haben. Ein Beispiel dafür wäre, dass sie mich bereits schon mit nach Alaska genommen haben, was eines meiner Highlights war.

Auch wenn ich anfangs von meiner kleinen Schule mit eher bedürftigen Schulgebäude und dem ziemlich kleinen Fächerangebot etwas enttäuscht war, habe ich schnell auch die positiven Seiten schätzen dürfen. Dadurch konnte ich schnell Freunde finden und hatte immer ein sehr familiäres Verhältnis mit den meisten Schüler:innen und Lehrer:innen. Inhaltlich komme ich auch echt sehr gut mit, was ich anfangs gar nicht so erwartet hätte. Mit Track, Cross Country und Ski Club habe tatsächlich auch ich Sportarten gefunden, die mir sehr viel Spaß machen.

Seitens Kulturwerke wurde ich immer sehr gut betreut und konnte mich jederzeit, sollten Fragen auftreten, an sie wenden. Durch die gemeinsame WhatsApp Gruppe wurde die Kommunikation dann auch noch mal erleichtert. Auch die monatlichen Feedback-Gespräche haben mir sehr geholfen, mein bisheriges Auslandsjahr zu reflektieren und zu optimieren. Waren Probleme und Heimweh akut vorhanden, wurden sogar extra Feedbackgespräche angeboten, bei denen immer wieder klar hervor kam, dass es wirklich im Interesse Kulturwerkes ist, dass es den Austauschschüler:innen gut geht. Der einzige Aspekt, bei dem eine bessere Kommunikation ein bisschen Stress vermeiden hätte können, war die Flugbuchung, bei der uns nicht bewusst war, dass sowohl der Hinflug als auch der Rückflug zugleich gebucht werden muss. Alles in einem bin ich jedoch sehr zufrieden mit meiner Organisationsauswahl.

Auch meine Local Coordinatorin hat sich stets bemüht, sicher zu stellen, dass es all den Austauschschüler:innen, die sie betreut gut geht und dass wir auch untereinander durch gemeinsame Treffen und Ausflüge Freundschaften entwickeln.

Mein bisher allerschönstes Erlebnis war der Trip nach Washington D.C. mit ganz vielen anderen Austauschschüler:innen. Neben all den coolen Aktivitäten, hatte man dort auch die Gelegenheit, neue Freundschaften zu knüpfen und sich über seine Erfahrungen austauschen zu können.

Auch wenn es manchmal schwer sein kann, werde ich meine Entscheidung, ein Auslandsjahr zu machen, nie bereuen!

Familie
Schule
Vorbereitung
Betreuung
Ansprechpartner
Zurück zur Bewertungsübersicht