Aliah bewertete am 30.05.22 den "Schüleraustausch USA" mit Kulturwerke Deutschland Sprachreisen GmbH

Geprüfte Bewertung - Schueleraustausch.Net Mein Auslandsjahr war eine tolle Entscheidung an die ich mich immer Erinnern werde
(5.0)

Hallo mein Name ist Aliah und ich befinde mich seit 5 Monaten in Nampa, Idaho. Mit meiner ersten Gastfamilie habe ich mich schnell gut verstanden. Sie hatten schon sehr viel Erfahrung beim hosten und wussten deswegen direkt wie sie dafür sorgen das ich mich wohlfühle. Obwohl es eine sehr große Umstellung war aufgrund der Familie, neuen schule, neuen Umgebung und generell neuen Leuten brauchte ich etwas Zeit um mich einzuleben. Sobald ich mich nach den ersten Wochen eingelebt hatte fühlte ich mich sehr wohl in USA. Meine Gastfamilie versuchte mir so viel wie möglich von den Vereinigten Staaten zu zeigen. Wir haben schon einige Ausflüge gemacht. Öfters mal sahen wir uns Städte in der Umgebung an. In Spring break sind wir nach Oregon Seaside gefahren und haben uns auf dem weg mehrere Städte sowie einen eindrucksvollem Wasserfall angesehen. Mit meiner Gastfamilie verbrachte ich 3 schöne Monate, doch Aufgrund eines Notfalls wechselte ich meine Gastfamilie. Ich lebe nun zusammen bei einer Freundin aus meiner Schule und Ihrer Familie. Ich habe 2 Gastschwestern die in meinem alter sind und mit denen ich mich sehr gut verstehe. Mit meinen Gasteltern habe ich mich auf Anhieb sehr gut verstanden. Sie unternehmen sehr viel mit mir an Wochenenden und öfters auch spontan. Sie sind mir sehr ans Herz gewachsen und ich sehe sie als zweite Familie, die ich niemals vergessen werde. Auch nach meinem Aufenthalt planen sie mich zu besuchen in Deutschland.
Die Schule hier macht mir sehr viel Spaß. Ich gehe auf eine kleiner Kunstschule die ich sehr lieb gewonnen habe. Die Schüler*innen sind sehr nett und offen und auch die Lehrer*innen sind sehr hilfsbereit und ich stehe in einem sehr gutem Verhältnis mit ihnen. Da ich in einer Kunstschule bin sind die Klassen kleiner und ich habe sehr kreative und tolle Fächer wie Töpfern, Tanzen und Gitarre die mir unfassbar Spaß machten.
Von meiner Organisation Kulturwerke Deutschland fühle ich mich sehr gut betreut. Einmal im Monat habe ich ein Feedback-Gespräch via Zoom in dem sich die Mitarbeiter erkundigen, ob es mir gut geht und mich fragen ob ich bei einem Anliegen Unterstützung brauche. Wir haben eine WhatsApp Gruppe in der ich mich immer melden kann bei anliegen. Die Organisation steht in einem sehr persönlichem Kontakt mit mir und begleitete mich von planen des Auslandsaufenthalts bis meiner Abreise in mein Heimatsland.
Vor Ort habe ich einen local-coordinator von der Partnerorganisation ICES. Am Anfang meines Aufenthalts traf ich sie und haben nun monatliche Feedbackgespräche mit ihr. Sie erkundigt sich ob ich anliegen vor Ort habe über die ich mit ihr sprechen will. Wenn es Probleme gegeben hätte könnte ich mich immer an sie wenden.
Ein schönstes Erlebnis zu beschreiben wäre schwierig für mich denn ich liebe die Schule hier mit den offenen und netten Schüler*innen und Lehrer*innen, ich mag die Offenheit der Leute in dieser Kultur, die Kultur und das Land faszinieren mich, ich bin so froh das ich die Möglichkeit hatte die Westküste und die Ostküste, also New York und Washington DC zu sehen, der Prom war auch eine tolle Erfahrung und vor allem mag ich es so tolle Freunde getroffen zu haben bei denen ich weiß das der Kontakt halten wird und ich sie wiedersehen werde. Mein Auslandsjahr war eine tolle Entscheidung an die ich mich immer Erinnern werde und nur sehr empfehlen kann!

Familie
Schule
Vorbereitung
Betreuung
Ansprechpartner
Zurück zur Bewertungsübersicht