bewertete am 19.05.20 den "Schüleraustausch Irland" mit Stepin

Familie
Schule
Vorbereitung
Betreuung
Ansprechpartner

Vorbereitung

Nachdem ich mich zu meinem Auslandsjahr entschlossen hatte gab es mehrere treffen mit anderen Austausch Schülern. Einige waren bereits zurückgekehrt und erzählten uns von ihren Erfahrungen und andere waren, so wie ich, kurz davor ihre Reise zu starten. Wir haben eine Menge darüber gelernt, wie wir uns mit unseren Gastfamilien verständigen, aber auch wie wir sie zum ersten Mal kontaktieren können. Wir haben darüber gesprochen wie wir mit den neuen Menschen und der neuen Situation umgehen sollten. Alle Treffen waren in einer lockeren Atmosphäre und ich konnte andere Schüler aus meinem Programm Kennenlernen und konnte mit anderen Kontakt aufbauen.

Betreuung

Während meines gesamten Austauschjahres konnte ich jederzeit mit meiner Organisation Kontakt aufnehmen. Schon vor einem Abflug hatte ich bereits Kontakt mit meinem LSC aufgenommen, welchen ich jederzeit, bei allen Fragen die ich hatte, kontaktieren konnte. Mein LSC organisierte 1 Mal im Monat ein Treffen mit anderen Austauschschülern, wo wir etwas zusammen unternahmen.

Schule

Auf meiner Schule waren mehrere Austauschschüler aus vielen verschiedenen Ländern. Wir unternahmen viel zusammen . Die Lehrer waren sehr gut und auch alle irischen Schüler nahmen uns herzlich auf.

Familie

Ich habe meine Familie etwa 6 Wochen vor meinem Abflug bekommen. Ich nahm sehr schnell Kontakt auf und wir verstanden uns sofort sehr gut. Im Gespräch mit meiner Gast- Mutter erfuhr ich, dass ich eine italienische Gast- Schwester habe und die Mutter meiner Gast- Mutter mit uns wohnt.
Ich hatte mit meiner Familie unglaublich viel Glück. Wir hatten viel Spaß zusammen, haben uns viel erzählt und oft Filme zusammen geguckt. Meine Gast- Schwester und ich haben uns oft bei Hausaufgaben geholfen, waren in den selben Kursen und hatten auch größtenteils den selben Freundeskreis in Irland. Dadurch verbrachten wir viel Zeit miteinander.
Ich stehe auch jetzt noch oft mit meiner irischen Familie in Kontakt.
Sie sind einfach herzliche Menschen und ich habe sie in Mein Herz geschlossen.

Mein Auslandsjahr war eine Erfahrung mit vielen Positiven Erlebnissen. Ich habe gelernt eigenständiger zu werden und eigene Entscheidungen zu treffen. Es ist eine Erfahrung die ich nicht missen möchte