20 Dinge, die ich VOR meinem Schüleraustausch hätte wissen müssen

Dein Schüleraustausch steht in den Startlöchern und nun fragst du dich, welche Punkte du unbedingt beachten solltest, damit dieser auch ein voller Erfolg wird? Dann bist du hier genau richtig, denn wir haben die 20 wichtigsten Dinge für dich parat, die du VOR deinem Schüleraustausch wissen solltest.

Das solltest du bei einem Schüleraustausch beachten!

Hier sind 20 Tipps, die dir helfen, das Beste aus deinem Schüleraustausch herauszuholen:

Sei offen und neugierig:

Sei bereit, dich auf neue Erfahrungen einzulassen und die Kultur deines Gastlandes kennenzulernen. Sei neugierig, stelle Fragen und sei offen für neue Perspektiven.

Probiere neue Dinge aus:

Nutze die Gelegenheit, neue Aktivitäten und Hobbys auszuprobieren, die in deinem Gastland populär sind. Das kann von traditionellem Tanz bis zu landestypischer Küche reichen - traue dich! Wer weiß, vielleicht findest du deinen neuen liebsten Zeitvertreib!

Dokumentiere deine Erfahrungen:

Halte deine Erlebnisse und Eindrücke in einem Tagebuch oder Blog fest. Mach Fotos und sammle Erinnerungsstücke, um deine Zeit im Austauschjahr lebendig zu halten. So hast du deine Erinnerungen wahrlich für immer! Wenn du kein/e Einzelkämpfer/in sein willst, dann tritt der X-CHANGE Community (mehr dazu unter diesem Link) bei und teile deine Erfahrungen mit tausenden anderen Austauschschüler/innen.

Nutze die Chance und verbessere deine Sprachkenntnisse:

Verbessere deine Sprachkenntnisse (erfahre hier, wie du auch ohne Fremdsprachenkenntnisse einen Schüleraustausch absolvieren kannst), indem du so viel wie möglich mit Einheimischen, deiner Gastfamilie und auch deinen Freunden sprichst. Traue dich, Fehler zu machen und lerne aus ihnen. Nutze auch die Möglichkeit, die Sprache im Schulunterricht und mit deinen Gastgeschwistern zu üben. Gerne kannst du ihnen im Gegenzug auch ein paar Wörter auf Deutsch beibringen!

Respektiere die Regeln und Gepflogenheiten:

Informiere dich im Voraus über die kulturellen Gepflogenheiten und Verhaltensregeln deines Gastlandes. Achte darauf, dass du dich respektvoll und angemessen verhältst. Sicherlich werden dir die ein oder anderen Dinge auffallen, die in Deutschland so nicht üblich sind. Zeige Respekt und passe dich an!

Setze realistische Erwartungen:

Es ist normal, Erwartungen an deinen Schüleraustausch zu haben, aber es ist wichtig, sich bewusst zu machen, dass Erwartungen nicht immer erfüllt werden. Lass dich nicht von zu hohen Erwartungen enttäuschen und sei offen dafür, dass dein Austauschprogramm vielleicht anders verläuft als erwartet. Jede Erfahrung kann wertvoll sein, auch wenn sie nicht den Bildern in deinem Kopf entspricht.

Teile deine Kultur

Zwar bist du bei einem Schüleraustausch die Person, die in ein anderes und völlig neues Land reist, doch bedeutet das nicht, dass deine Gastfamilie und deine neuen Freund/innen nicht auch etwas von deiner Kultur lernen wollen. Biete an etwas Deutsches zu kochen oder zeige Fotos von deinem Leben daheim.

Sei aufgeschlossen und aktiv:

Als Austauschschüler/in kommst du in eine neue Umgebung und triffst auf Menschen mit bestehenden Strukturen und sozialen Gruppen. Es kann sein, dass du nicht sofort in die Gemeinschaft integriert wirst.

Sei nicht enttäuscht, sondern gehe selbst auf andere zu und nimm an außerschulischen Aktivitäten teil. Das kann dir helfen, schnell neue Freundschaften zu schließen und dich besser zu integrieren.

Reise mit geringem Gepäck:

Packe nicht zu viel ein. Bedenke, dass du ein halbes oder ganzes Jahr im Austausch sein wirst und wahrscheinlich auch Dinge im Gastland kaufen möchtest. Übergepäck oder teure Paketversandkosten auf dem Rückweg sollten vermieden werden.

Bringe Gastgeschenke mit:

Wenn du direkt einen guten Eindruck machen möchtest, dann kommen Geschenke immer gut an. Nicht nur zeigt es, dass du deiner Gastfamilie eine Freude bereiten möchtest, sondern zugleich, dass du dir Gedanken gemacht hast, welche Gastgeschenke für die Familienmitglieder/innen geeignet ist.

Bonustipp: Süßigkeiten kommen immer gut an!

Sei geduldig:

Es kann anfangs eine Herausforderung sein, sich in eine neue Umgebung einzufinden. Hab Geduld mit dir selbst und gib dir Zeit, dich anzupassen. Du wirst merken, dass es mit der Zeit einfacher wird.

Finde deine Organisation mit unserem Vergleichsrechner!

Wähle dein Wunschland, dein Abreisejahr und die Dauer deines Aufenthaltes und schon bekommst du die besten Austauschprogramme auf einem Blick!

Hier geht es zum Vergleichsrechner!

Sei dankbar für diese Chance:

Schätze die Chance, an einem Schüleraustausch teilnehmen zu dürfen, und sei dankbar für die Menschen, die dich unterstützen und dir diese Erfahrung ermöglichen.

Nutze jede Möglichkeit, das Gastland kennenzulernen:

Sei offen für Einladungen und Ausflüge, auch wenn sie auf den ersten Blick nicht so spannend erscheinen. Ein Schüleraustausch ermöglicht es dir, das Land aus der Perspektive eines Einheimischen zu erleben. Akzeptiere diese Möglichkeiten, um viele positive Überraschungen zu erleben.

Begrenze den Kontakt nach Hause:

Es kann verlockend sein, ständig mit Freunden und Familie in der Heimat zu kommunizieren. Doch dadurch verpasst du wertvolle Gelegenheiten, dich vor Ort zu engagieren und neue Erfahrungen zu machen. Beschränke den Kontakt auf ein vernünftiges Maß, um dich besser auf dein Austauschprogramm einzulassen (unter diesem Link findest du hilfreiche Tipps, um dein zukünftiges Austauschprogramm zu finden).

Sei flexibel:

Ein Schüleraustausch ist eine Gelegenheit, deine Komfortzone zu verlassen und dich an neue Situationen anzupassen. Sei flexibel und offen für Veränderungen und neue Erfahrungen.

###: Akzeptiere das Heimweh Heimweh gehört zum Schüleraustausch für die meisten Schüler/innen früher oder später dazu. Sei es, wenn du einen Geburtstag verpasst oder wenn du einen schlechten Tag hattest - es ist ganz normal! Tatsächlich ist es sogar etwas Gutes, denn es zeigt, dass du tolle Menschen zu Hause hast, die dir am Herzen liegen. Wenn du lernen möchtest, wie du mit deinem Heimweh umgehen kannst, haben wir dir hier den passenden Artikel verlinkt.

Engagiere dich:

Beteilige dich aktiv am Schulleben und in der Gemeinschaft deines Gastlandes. Nimm an Aktivitäten und Ausflügen teil, schließe Freundschaften und zeige Interesse an den Interessen und Hobbys der anderen.

Vermeide ständige Vergleiche:

Ein Schüleraustausch bedeutet Veränderung und eine andere Lebensweise als zu Hause. Anfangs mag das ungewohnt sein und dich irritieren. Es ist wichtig, sich auf Neues und Ungewohntes einzulassen und nicht ständig mit deinem gewohnten Umfeld zu vergleichen.

Live Webinar Schüleraustausch Irland 25.06.2024 | BEGINN: 18:00 - ENDE: 19:00 UHR

  • Info-Veranstaltung
  • Online
  • 25.06.2024 / Beginn: 18:00

In dem Live Webinar erhältst du im Rahmen einer Präsentation ausführliche Informationen über den Schüleraustausch mit Do it Education. Wir bieten dir einen ersten Überblick über Irland als High School Land und zeigen dir einige Besonderheiten über das Programm auf. Gerne beantworten wir im Anschluss an die Präsentation alle deine Fragen.

Die Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.

Wir freuen uns auf deine Teilnahme!

High School - Infoveranstaltung: Australien und Neuseeland Spezial

  • Info-Veranstaltung
  • Online
  • 25.06.2024 / Beginn: 19:00

Die Insel der Maori fasziniert dich und ist zu deinem Traumziel für den High School Aufenthalt geworden oder du interessierst dich für Queensland und New South Wales? Unsere Neuseeland- und Australien-Expertin und Ehemalige teilen die Liebe zu diesen Ländern und beantworten dir sehr gerne alle deine Fragen. Du hast noch keine konkreten Fragen? Auch dann bist du zu dieser Infoveranstaltung herzlich eingeladen. Wir zeigen dir, in welches Land du wie lange gehen kannst, wie das Schulsystem dort ist, ob du dir den Ort und die Schule aussuchen kannst, wie du betreut wirst und vieles mehr. Wir geben dir einen Eindruck, worauf du dich mit uns freuen kannst. Die Infoveranstaltung kannst du bequem von Zuhause besuchen und wir freuen uns über deine Anmeldung und auf dich!

Reise und erkunde dein Gastland

Nun bist du in deinem Wunschland angekommen und sicherlich hast du die Hände voll von neuen Erlebnissen. Dennoch raten wir dir ein paar Trips zu planen, um auch andere Seiten deines Gastlandes kennenzulernen.

Baue ein Basis-Wissen zu deinem Gastland auf

Wir raten dir ein wenig über die Geschichte, die Kultur sowie die Sitten deines Gastlandes zu lernen, bevor du abreist. So verminderst du die Chance an einem möglichen Kulturschock zu leiden und kannst zugleich deine Gastfamilie mit deinem Wissen begeistern.

Weitere Artikel, die dich interessieren könnten:

10 Gründe für einen Schüleraustausch in den USA

Du denkst darüber nach, an einem Schüleraustausch teilzunehmen? Das ist eine fantastische Entscheidung! Ein Schüleraustausch bietet dir die einmalige Möglichkeit, eine neue Kultur zu entdecken, deine Sprachkenntnisse zu verbessern und unvergessliche Erfahrungen zu sammeln.

10 Gründe für einen Schüleraustausch in Neuseeland

Interessierst du dich für das Land der Kiwis? Nein, nicht die Frucht, sondern DER Vogel Neuseelands? Doch das Land hat mehr zu bieten als einen Vogel - von einer einzigartigen Landschaft, über freundliche Einwohner/innen bis zu beeindruckenden und vor allem sehr aktiven Kultur.

10 Gründe für einen Schüleraustausch in Australien

Zieht es dich Down Under? Möchtest du das Outback erkunden, Koalas und Kängurus in der Natur erleben und dazu auch noch dein Englisch verbessern? Dann mag ein Schüleraustausch in Australien für dich die richtige Wahl sein.