4.42 / 430 Bewertungen
12 Wertungen in den letzten 6 Monaten

174 Austauschprogramme

- oder -
Zur Kurzbewerbung

bewertete am 12.11.13 den "Schüleraustausch Frankreich" mit AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.

Familie
Schule
Vorbereitung
Betreuung
Ansprechpartner

Zusammenfassend kann ich sagen, das mein Austauschjahr eine wertvolle Erfahrung war. Die gute Vor- und Nachbereitung hat mir geholfen, Unterschiede zu verstehen und mich schnell zurechtzufinden. Ich würde jederzeit wieder mit AFS ins Ausland gehen und auch allen anderen zu diesem Schritt zu raten. Selbst wenn man dadurch ein Schuljahr wiederholen müsste, ist es auf keinen Fall ein verlorenes Jahr, denn die Erfahrungen, die man macht und das Wissen um kulturelle Unterschiede und Besonderheiten, das man sich aneignet, kann man in keiner Schule der Welt lernen.

Vorbereitung:
Die Vorbereitung bestand aus drei Wochenenden, in denen sehr intensiv auf die eigene Person sowie die kulturellen Hintergründe und Unterschiede eingegangen wurde. Schon in meiner Vorbereitungszeit bin ich wesentlich selbstbewusster geworden und habe viel über Kultur und mögliche Probleme im Schüleraustausch gelernt.

Betreuung:
Ich hatte meinen eigenen Betreuer, den ich jederzeit anrufen konnte, wenn ich Probleme hatte. Dies hat mir viel Sicherheit gegeben. Zudem gab es regelmäßige Veranstaltungen mit anderen Austauschschülern aus der Region, bei denen wir uns gegenseitig austauschen konnten.

Ansprechpartner:
Ja, zusätzlich zu dem persönlichen Betreuer gab es ein Notfalltrelefon, das 24 Stunden erreichbar war.

Familie:
Meine Gastfamilie war sehr nett. Ich hatte zwei jüngere Gastgeschwister, mit denen ich mich gut verstanden habe. Natürlich gab es auch mal Streitigkeiten, die es aber in jeder "richtigen" Familie auch gibt und schnell gelöst werden konnten. Sie haben mich immer bei allem unterstützt und da ich sie sehr ins Herz geschlossen habe, stehen wir nach wie vor in Kontakt.

Schule:
Meine Austausch-Schule war gut, auch sie haben mich unterstützt, wenn es Probleme oder Schwierigkeiten gab und ich habe sehr schnell Freunde gefunden.