4.42 / 430 Bewertungen
12 Wertungen in den letzten 6 Monaten

96 Austauschprogramme

- oder -
Zur Kurzbewerbung

bewertete am 11.11.13 den "Schüleraustausch Chile" mit AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.

Familie
Schule
Vorbereitung
Betreuung
Ansprechpartner

Ich wurde während des 2-jährigen Prozesses (von Auswahl, über Vorbereitung und Aufenthalt bis zur Nachbereitung)immer gut betreut. Selbst bei meinem Familienwechsel wurden meine Gastfamilien und ich so gut betreut, dass ich zu beiden Familien ein entspanntes Verhältnis habe.
Auch mit der freiwilligen Weiterarbeit im AFS habe ich tolle Möglichkeiten meine Erfahrungen zu teilen,zu verarbeiten und an neue Austauschschüler weiterzugeben.

Vorbereitung:
Eine Grundvorbereitung (5 Tage) und eine länderspezifische Vorbereitung (3 Tage) mit vielen spielerischen Einheiten und vielen Möglichkeiten Returnees nach ihren Erfahrungen zu fragen.

Betreuung:
2 große Orientationcamps, verschiedene kleine Camps innerhalb der Region, einen Schülerbetreuer innerhalb der Stadt, den man immer anrufen und treffen konnte

Ansprechpartner:
Meine Ansprechpartnerin war immer für mich da, hat sich regelmäßig nach mir erkundigt und sich mit mir getroffen und sofort geholfen, wenn ich mal ein Problem mit etwas hatte.

Familie:
Meine Gastfamilienn sind sehr nett, für sie und für mich war es eine besondere Erfahrung und wir haben viel voneinander gelernt. wir haben immer noch häufig Kontakt.

Schule:
Meine Schule hat mich viel versucht einzubinden und mir anfänglich individuelle Aufgaben gegeben, die ich auch bewältigen konnte. Sie haben meine Anwesenheit genutzt und ich habe häufig in verschiedenen Klassen Vorträge gehalten, wodurch ich viele Leute kennengelernt habe und meine Sprache verbessern konnte.