4.42 / 430 Bewertungen
12 Wertungen in den letzten 6 Monaten

96 Austauschprogramme

- oder -
Zur Kurzbewerbung

bewertete am 11.11.13 den "Schüleraustausch Lettland" mit AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.

Familie
Schule
Vorbereitung
Betreuung
Ansprechpartner

Meiner Meinung nach hat Jeder, egal mit welcher Austauschorganisation er weg geht seine Höhen und Tiefen während dem Auslandsjahr. AFS war für mich eine sehr gute Erfahrung und ich denke vor allem bei den Tiefen kann AFS mit seiner intensiven Betreuung echt eine klasse Arbeit leisten von der auch ich sehr profitiert habe! Außerdem ist das Netzwerk an Austauschschülern die man kennenlernt einmalig und der Spaß kommt natürlich auch nicht zu kurz ;)

Vorbereitung:
Es gab zwei Wochenende im Komitee bei denen man von erfahrenen AFSern vorbereitet wurde, sowie ein Wochenende komiteeübergreifend bei dem man nochmal speziell auf sein Land vorbereitet wurde. Also echt optimal!

Betreuung:
Ich hatte einen Betreuer vor Ort den ich immer kontaktieren konnte, sowie das AFS-Büro bei dem ich jeder Zeit vorbeischneien konnte. Außerdem konnte man auch immer gerne andere Betreuer fragen, die man kennenglernt hat.

Ansprechpartner:
Einmal natürlich meinen persönlichen Betreuer der auch AFSer war und die Mitarbeiter im Büro Riga, sowie Hamburg.

Familie:
Ich habe mich sehr gut mit meiner Gastfamilie verstanden, viel Zeit gemeinsam verbracht und jede Menge Spaß gehabt! Meine Gasteltern waren beruflich viel eingespannt, aber da ich lange Schule hatte oder mich mit meinen Gastschwestern/Freunden getroffen habe, war das kein Problem!

Schule:
Meine Schule war sehr gut im Zentrum gelegen und je nach Lehrer wurde sich auch viel um mich gekümmert. Da es eine sehr gute und anspruchsvolle Schule war, musste man auch sehr viel für den Unterricht tun und lernen.