Bewertungen GYG

  • Organisation: SouthernCross
  • Organisation: AIFS
  • Organisation: Stepin
  • Organisation: team
  • Organisation: HiCo
  • Organisation: ISKA
  • Organisation: Do it!
  • Organisation: TREFF
  • Organisation: IE
  • Organisation: Ayusa
  • Organisation: STS
  • Organisation: Praktikawelten
  • Organisation: DFSR
  • Organisation: CAMPS
  • Organisation: GYG
  • Organisation: IMB
  • Organisation: ehighschool
  • Organisation: Xplore
  • Organisation: ASSE
  • Organisation: EF
  • Organisation: IHF
  • Organisation: Travel Kiwi
  • Organisation: iSt
  • Organisation: GIVE
  • Organisation: TravelWorks

Person bewertete am 12.03.16 den "Schüleraustausch Spanien" mit GYG Global Youth Group e.V.

Familie
Schule
Vorbereitung
Betreuung
Ansprechpartner
Siegel

Spanien ist ein umwerfendes Land. Die Menschen dort sind einmalig und auch ohne viele Sprachkenntnisse habe ich mich schnell heimisch gefühlt. Zwar habe ich schon vorher 1 Jahr Spanisch in der Schule gelernt, aber jetzt nach einem halben Jahr in Spanien, spreche ich es deutlich besser. Ich habe temperamentvolle, freundliche und offene Leute kennengelernt, die ich heute nicht mehr in meinem Leben missen will. Ich danke Global Youth für diese Möglichkeit und kann jedem der sich für Spanisch interessiert nur empfehlen nach Spanien zu reisen und das am besten mit der Global Youth Group. Ein immer freundliches und kompetentes Team, einfach nur empfehlenswert!

Vorbereitung:
Die Vorbereitung in Deutschland auf den Schüleraustausch war schon sehr gut. Ich wurde zusammen mit anderen Teilnehmern an einem Wochenende vorbereitet und konnte schon früh Kontakt zu meiner Gastfamilie aufbauen. Highlight waren die 3 Tage in Barcelona. Hier habe ich nicht nur alle wichtige über Spanien nochmal kennengelernt, sondern auch eine geile Stadt.

Betreuung:
Die Betreuung im Austauschjahr in Spanien fand ich sehr gut. Ich hatte ca. alle 4 Wochen Kontakt mit meinem örtlichen Betreuer und konnte ihn jederzeit erreichen, wenn ich mal eine Frage oder ein kleineres Problem hatte. Das Beste hieran war, er sprach sogar Deutsch. Mit meiner deutschen Organisation hatte ich auch ca. alle 6 Wochen Kontakt. Da ich keine großen Probleme hatte, habe ich das meiste aber mit meinem spanischen Betreuer geklärt.

Ansprechpartner:
Bei Global Youth hatte ich meinen persönlichen Ansprechpartner, schon ab meinem Bewerbungsinterview. Ich konnte ihn stets bei Fragen kontaktieren und habe immer eine schnelle und kompetente Antwort bekommen. .

Familie:
Meine Gastfamilie bestand aus Mutter und Vater, meinem Gastbruder und einem weiteren Austausschüler aus den USA. Zusammen haben wir eine überwiegend geile Zeit erlebt. Durch den Amerikaner, der lustiger weise auch David hieß, konnte ich neben der Spanischen Kultur sogar viel über die USA erfahren. Wir alle haben viel zusammen gemacht und ich habe viel von Spanien kennengelernt. Die Auswahl der Gastfamilie durch Global Youth und meiner spanischen Organisation war perfekt.

Schule:
Die Schule in Spanien fand ich auch klasse. Ich viel gelernt und war sogar in einer Klasse mit meinem amerikanischen Gastbruder. Zusammen haben wir viele spanische Freunde gefunden und hatten einfach eine klasse Zeit.