Bewertungen GYG

  • Organisation: SouthernCross
  • Organisation: AIFS
  • Organisation: Stepin
  • Organisation: GYG
  • Organisation: HiCo
  • Organisation: team
  • Organisation: Do it!
  • Organisation: TREFF
  • Organisation: ISKA
  • Organisation: CAMPS
  • Organisation: Ayusa
  • Organisation: STS
  • Organisation: Praktikawelten
  • Organisation: IE
  • Organisation: DFSR
  • Organisation: IMB
  • Organisation: ehighschool
  • Organisation: Xplore
  • Organisation: ASSE
  • Organisation: EF
  • Organisation: IHF
  • Organisation: Travel Kiwi
  • Organisation: iSt
  • Organisation: GIVE
  • Organisation: TravelWorks

Person bewertete am 20.11.16 den "Schüleraustausch Irland" mit GYG Global Youth Group e.V.

Familie
Schule
Vorbereitung
Betreuung
Ansprechpartner
Siegel

Ich habe mich verliebt - in Irland. Die Menschen, die Schule und das Lebensgefühl haben mich fasziniert und ich bereue nur ein Halbjahr dagewesene zu sein. Angefangen hat es schon mit einem kleinen, aber feinen Vorbereitungscamp der Global Youth Group in Neuss. Zusammen mit anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, würde ich darauf vorbereitet was mich im Ausland erwartet. Dies war sehr intensiv, hat mir aber auch gut geholfen. Mit den Tipps die wir gelernt haben, konnte ich sogar meiner neuen besten Freundin in Irland helfen. Schnell hatte ich in Irland neue Freunde gefunden, sie kam teilweise auch aus anderen Ländern. Kurze Zeit nach dem Camp ging es dann nach Irland, hier würde ich von meiner Gastfamilie grandios abgeholt. Sie hatten ein großes Plakat mit meinem Namen und Deutschland Flaggen. Was mich total freute. Meine Gastfamilie bestand aus 4 Personen, da war Rob mein Gastvater, Lauren meine Gastmutter und meine beiden Gastschwestern Joyce und Eve. Joyce ist in meinem Alter und wir haben sehr ähnliche Hobbies. Dadurch fühlte ich mich schnell zu Hause und habe sie in der Zwischenzeit auch schon wieder in Irland besucht. Neben meinen neuen Schwestern habe ich auch viele neue Freundinnen gefunden. Maria aus Brasilien, Lisa aus Italien und Kristin aus Deutschland waren auch für ein High School Aufenthalt in Irland. Kristin war nicht mit Global Youth in Irland und hatte starkes Heimweh als ich nach Irland kam. Sie war für 3 Terms in Irland. Durch die Tipps vom Vorbereitungscamp konnte ich ihr gut helfen, so dass sie schnell keine Gedanken mehr an Heimweh verschwendet hat. Heute ist sie eine meiner besten Freundinnen, klasse ist auch das sie nur 20 km von mir entfernt wohnt und wir uns so oft treffen können.

Mit meiner Gastfamilie bin ich auch hoch zu frieden. Dadurch, dass ich mit Joyce viele Hobbies teile, haben natürlich wir viel zusammen erlebt. So waren wir viel reiten, schwimmen und haben Volleyball zusammen gespielt. Aber auch mit meinen Gasteltern und Eve habe ich viel gemacht, so haben wir jeden Sonntag einen Familienausflug gemacht. Das fand ich besonders toll, da ich so viel von Irland gesehen habe.

In der Schule habe ich mich schnell gut eingelebt und halte meine Schuluniform noch immer in Ehren. Manchmal trage ich die Uniform sogar in Deutschland, was dazu führt das ich in der Schule und unterwegs viel angesprochen werde.

Bezüglich der Betreuung kann ich nur gutes berichten. Meine Betreuer, in Deutschland und Irland hatten stets ein offenes Ohr für mich und wir waren in regelmäßigem Kontakt. In Irland wurden zudem viele Ausflüge organisiert, so waren wir z.B. in Dublin und sogar in Belfast.

Zusammenfassend kann ich nur bereuen, dass ich nicht ein ganzes Jahr in Irland war. Mein Tipp daher an jeden der sich für Irland interessiert, bleibt für 3 Terme wenn du kannst. Es lohnt sich. Global Youth war für mich dabei der richtige Partner an meiner Seite, daher kann ich sie nur weiterempfehlen.