Bewertungen GYG

  • Organisation: HiCo
  • Organisation: GYG
  • Organisation: DFSR
  • Organisation: Do it!
  • Organisation: Stepin
  • Organisation: IMB
  • Organisation: ASSE
  • Organisation: IE
  • Organisation: AIFS
  • Organisation: YFU
  • Organisation: ISKA
  • Organisation: Experiment
  • Organisation: team
  • Organisation: CAMPS
  • Organisation: AFS
  • Organisation: STS
  • Organisation: TREFF
  • Organisation: SouthernCross
  • Organisation: IHF
  • Organisation: iSt
  • Organisation: TravelWorks
  • Organisation: Ayusa
  • Organisation: Partnership
  • Organisation: ODI
  • Organisation: GIVE
  • Organisation: Xplore
  • Organisation: EF

bewertete am 12.07.18 den "Schüleraustausch Argentinien" mit GYG Global Youth Group

Familie
Schule
Vorbereitung
Betreuung
Ansprechpartner

Mein Auslandsjahr habe ich in Argentinien, genauer gesagt an in Cordoba verbracht. Dort hatte ich eine fantastische Zeit und habe viele neue Freunde gefunden und bei einer Gastfamilie gelebt, die nicht hätte besser sein können. Mit meinem Gastbruder bin ich zusammen zur Schule, einer Privatschule, gegangen und habe zusammen in einem Fußballverein gespielt. Fußball war für mich einer der Gründe warum ich nach Argentinien gehen wollte und es war eine tolle Erfahrungen mal ganz neue Trainingsmethoden kennenzulernen und in einer neuen Liga zu spielen.

Meine Vorbereitung begann schon in Deutschland mit einem Vorbereitungscamp durch meine Organisation Global Youth, die mich und viele weitere Teilnehmer an einem Wochenende insbesondere auf die Rolle als Gastschüler vorbereitet hat, aber auch interessante Informationen zu Argentinien gegeben hat. Highlight meiner Vorbereitung, war dann aber die Vorbereitungswoche in Cordoba, hier habe ich viele internationale Freunde gefunden und einiges gelernt, sowohl in kultureller als auch in sprachlicher Hinsicht.

Wie schon beschrieben war meine Gastfamilie, inzwischen sowas wie meine zweite Familie, fantastisch. Neben meinem Gastbruder, gab es eine Gastschwester und meine Gasteltern. Zusammen haben wir viel gemacht und ich hatte eine tolle Zeit bei ihnen und hoffe irgendwann einmal nach Argentinien zurück zu kommen.

Als Betreuer hatte ich sowohl in Argentinien als auch in Deutschland meinen festen Ansprechpartner, was ich sehr gut fand und war eine von beiden mal nicht erreichbar, haben mir auch alle anderen in den Teams sehr gut weitergeholfen. Klasse fand ich, dass auch mein Ansprechpartner in Argentinien Deutsch sprach, wodurch ich Fragen auf eine mir gewöhnten Sprache stellen konnte. Toll war auch, dass beide jederzeit per WhatsApp erreichbar waren.

Ich bin ohne Spanischkenntnisse nach Argentinien gegangen, wodurch es am Anfang etwas schwerer war, aber mit der Zeit wurde ich immer besser in Spanisch und kann es heute fließend sprechen.

Meine Organisation in Argentinien hat auch viele zusätzliche Reisen angeboten, dadurch habe ich viel von Argentinien kennengelernt, aber auch von den Nachbarländern.

Ich fand meinen Aufenthalt mit der Global Youth Group fantastisch und habe viel von der Kultur, den Menschen und der Lebensweise gelernt.

Ich danke Global Youth für die sehr gute Organisation und Betreuung.

Ich kann jedem nur Argentinien als Gastland empfehlen, man braucht auch keine Angst zu haben, wenn man noch kein Spanisch spricht. Es wird ein unvergessliches Erlebnis, so war es bei mir.

Euer Tobi