4.7 / 70 Bewertungen
4 Wertungen in den letzten 6 Monaten

298 Austauschprogramme

- oder -
Zur Kurzbewerbung

bewertete am 05.03.20 den "Schüleraustausch Irland" mit GYG Global Youth Group

Familie
Schule
Vorbereitung
Betreuung
Ansprechpartner

Ich war mit der Global Youth für ein Semester in Irland. Genauer gesagt für den Zeitraum August 2019 bis Januar 2020 und bin daher gerade erst wieder zurück.

Mein Aufenthalt in Irland begann mit einem Dublin Welcome Camp, in diesem wurden wir von der irischen Organisation nochmal über die Regeln unterrichtet und haben interessante Dinge des Landes gesehen und kennengelernt. Doch waren die Unterrichtsstunden nur ganz wenige und die restliche Zeit haben wir Dublin kenngelernt. Die Tage waren zu Beginn sehr gut, so dass ich das Gefühl hatte erstmal sicher im Land anzukommen, bevor es danach zur Gastfamilie weiterging. Schon einige Monate fand an einem Wochenende das Vorbereitungscamp von GYG statt. Dieses fand ich sehr gut organisiert und auch gut aufgebaut.

Mit meiner Gastfamilie bin ich sehr gut klargekommen und ich freue mich auch heute schon auf die Sommerferien, wenn ich wieder 6 Wochen bei ihr bin. Ich hatte mein eigenes Zimmer und konnte vieles machen, auf das ich Lust hatte. Ich habe in der Schule schnell Anschluss gefunden und konnte meine Freunde immer Besuchen gehen oder sie kamen auch mal zu uns. Gut fand ich, dass es mir erlaubt wurde meinen 18 Geburtstag in Irland richtig zu feiern. Klar war, dass es nur wenig Alkohol geben darf, aber immerhin hat auch keiner sich beschwert, dass ich ein Bier an meinem Geburtstag getrunken habe. Insgesamt bin ich glücklich über die Auswahl meine Gastfamilie und muss mich hier bei der Global Youth Group und ihrem örtlichen Partner sehr bedanken.

Meine Schule fand ich auch sehr gut, sie war zu Fuß ein etwa 10 Minuten zu erreichen, so dass ich meist etwas länger schlafen konnte und trotzdem noch pünktlich gekommen bin. Das Niveau meiner Schule fand ich sehr gut, einzig an die Schuluniform musste ich mich zu Beginn gewöhnen. Mit meinen Mitschülern habe ich mich gut verstanden und habe auch einige Freunde und Freundinnen gefunden.

Zu meinem Betreuer vor Ort oder auch nach Deutschland hatte ich relativ wenig Kontakt, was ich aber auch gut fand. Immer wenn ich mal eine Frage hatte oder kleine Probleme, konnte ich mich bei ihnen melden und mir wurde immer schnell und sehr gut geholfen. In der restlichen Zeit war ich aber ganz froh, dass ich nicht zu viel Kontakt hatte. Ich war bereits 17 bei der Ausreise und bin während des Aufenthaltes 18 geworden, so dass ich auch keine große Betreuung mehr gebraucht habe und trotzdem wusste ich, wenn was ist, habe ich Kontakte, auf die ich mich 100% verlassen kann.

Irland war ein tolles Erlebnis und ich würde es immer wieder machen und kann es nur empfehlen, auch die Global Youth Group kann ich nur weiterempfehlen.