4.71 / 71 Bewertungen
0 Wertungen in den letzten 6 Monaten

252 Austauschprogramme

- oder -
Zur Kurzbewerbung

bewertete am 20.09.20 den "Schüleraustausch Argentinien" mit GYG Global Youth Group

Familie
Schule
Vorbereitung
Betreuung
Ansprechpartner

Hallo, mein Name ist Emma und ich war mit der Global Youth Group in Argentinien. Argentinien habe ich als wunderschönes Land kennengelernt. Mit herzlichen Menschen, einer sehr guten und persönlichen Betreuung und einer Schule auf einem sehr guten Niveau. Für mich war Argentinien ein einmaliges Erlebnis, was ich zusammen mit meiner besten Freundin genießen konnte. Denn sie hat zusammen mit mir den Austausch nach Argentinien gemacht. Wir waren zwar nicht in einer Familie, lebten aber zusammen in einer Stadt. Was ich sehr gut fand. Zusammen waren wir dann auf einer Schule und konnten uns dann gemeinsam auf die Suche nach neuen Freundinnen machen. Dadurch das wir beide sehr offene Menschen sind, ist uns das auch leichtgefallen. Da wir ohne Spanischkenntnisse nach Argentinien gereist sind, haben wir uns am Anfang oft auf Deutsch unterhalten, doch waren stets bemüht, wenn unsere neuen Freundinnen dabei waren uns auf Spanisch oder Englisch zu unterhalten. Nach ca. 3 Monaten waren wir im Spanischen so gut, dass es uns nicht mal aufgefallen ist, wenn wir allein waren, dass wir uns auf Spanisch unterhalten.

Unsere Betreuer haben auch immer darauf geachtet, dass wir möglichst wenig Deutsch sprechen, was sehr unterstützend gewirkt hat. Hatten wir aber doch mal eine schwere Frage, so fand ich es sehr hilfreich, dass in unserer argentinischen Organisation Deutsch gesprochen wurde.

Durch die vielen Ausflüge und Reisen, die während der Zeit angeboten wurden, habe ich nicht nur Argentinien kennengelernt, sondern auch Chile und Brasilien. Es waren immer faszinierende Reise und ich bin glücklich an so vielen teilgenommen zu haben.

Zu meinem Fazit, Argentinien ist ein wunderschönes Land und ich kann jedem nur einen Schulaufenthalt in Argentinien empfehlen und auch die Global Youth Group fand ich persönlich sehr gut. Vielen Dank für eine grandiose Zeit in Argentinien