Logo Open Door International e.V. ODI

4.33 / 35 Bewertungen
0 Wertungen in den letzten 6 Monaten
Geprüfte Bewertung - Schueleraustausch.Net

bewertete am 15.08.19 den "Schüleraustausch USA" mit Open Door International

Familie
Schule
Vorbereitung
Betreuung
Ansprechpartner
Geprüfte Bewertung - Schueleraustausch.Net

Ich habe mich von Anfang an gut aufgehoben gefühlt bei ODI. Als ich damals bei der JuBi-Messe auf den Stand von ODI gestoßen bin, wurde ich schon sehr gut beraten und meine Fragen ehrlich und ausführlich beantwortet. Das hat mich begeistert. Ich habe sofort gemerkt, dass es der Organisation nicht um Geldmacherei ging oder darum ein Image aufrechtzuerhalten, wo nichts dahinter steckt. In den Wochen der Vorbereitung hatte ich die Möglichkeit meine Ängste, Sorgen, aber auch meine Aufregung mit anderen Austauschschülern zu teilen. Was ich damals echt super fand, war, dass auch Returnees uns betreut haben und wir Fragen stellen konnten, die uns spezifisch interessierten. Ich hatte immer das Gefühl, dass ODI sehr bemüht war in der Gastfamiliensuche und es zahlte sich aus, als ich das Portfolio von meiner Gastfamilie aus Utah zu sehen bekam.
Als es dann schließlich soweit war, nahm man mich in den USA sehr lieb in Empfang. Nicht nur meine Gastfamilie war da, auch eine lokale Betreuerin, die durch die Partnerorganisation von ODI in den USA immer für mich da war. Ich hatte Glück, dass sie nur ein paar Straßen weiter lebte und wir gemeinsam mit zwei anderen Austauschschülern Aktivitäten planten. In meiner Schule hatte ich das Gefühl, dass gut auf mich eingegangen wurde. Nach einem ausführlichen Gespräch mit dem Rektor, wurde gemeinsam überlegt, in welche Stufe ich am besten gehen und welche Kurse ich belegen sollte. Als ich nach einigen Wochen in Mathe nicht so ganz klarkam, war auch der Wechsel in einen einfacheren Kurs kein Problem.
Mein Auslandsaufenthalt war besonders deshalb so aufregend, weil die Familie in der ich lebte, so anders war als meine Familie in Deutschland. Ich bin Einzelkind und hatte plötzlich vier Geschwister, drei Katzen und einen Hund. Regelrecht eine kleine Farm! Ab und zu gab es natürlich Streitigkeiten zwischen meinen Gastgeschwistern und mir, aber dies immer in einem Rahmen, den ich sogar für ganz gesund erachte. Ich habe mich wirklich angenommen gefühlt. Eine Besonderheit möchte ich gerne erwähnen, weil dies ODI in der Qualität der Gastfamiliensuche ganz klar kennzeichet: Wer Utah kennt, weiß, dass dort ca. 60% der Bevölkerung Mormonen sind. Auch meine Familie war mormonisch und meine Eltern und ich hatten davor keine Ahnung von dieser Religion und haben uns schon sehr viele Gedanken gemacht. Als ich aber dort ankam, war diese Familie so offenherzig und neugierig auf mich und meine Gedanken, persönlichen Überzeugungen und Werte, dass die Religion keinerlei Einfluss auf mich hatte. Ich habe mir ein/zwei Mal die Gottesdienste angeschaut und wurde immer tolerant und offen behandelt. Es war nie ein Problem, wenn ich nicht daran interessiert war. Dies zeigt mir, dass ODI keine Vorbehalte hat und trotzdem ganz genau hinschaut. Sie würden nie einen Austauschschüler in eine Familie schicken, die missionarische Absichten hat oder kein wahres Interesse an dem Austauschschüler. In der Zeit in der ich dort war, trat meine Familie tatsächlich auch aus der Kirche aus, weil sie im Austausch mit mir und durch ihre offene Weltanschauung erkannt haben, dass es nicht das Wahre für sie ist. Darin habe ich schlussendlich auch den Kern ihrer Überzeugungen erkannt und bin so froh, dass ich diese wichtige Zeit mit meiner Gastfamilie verbringen durfte. Es zeigte, dass ich einen großen Einfluss auf sie hatte und anders herum auch! Ich würde meine Zeit als Austauschschülerin nie missen wollen, da es mich nachhaltig geprägt hat in meiner Persönlichkeit, meinen Ansichten und meinen Zielen im Leben. Ich möchte weiterhin die Welt und ihre Unterschiedlichkeiten entdecken und finde, dass ODI einen großen Teil dazu beigetragen hat. Noch heute habe ich Kontakt zu meiner Gastfamilie und habe sie schon zwei Mal besucht. Zusammenfassend kann ich jeder/m der/die an einem Austausch interessiert ist, Open Door International nur ans Herz legen! Ein großes Dankeschön, dass es euch gibt!