Logo Open Door International e.V. ODI

4.33 / 35 Bewertungen
0 Wertungen in den letzten 6 Monaten
Geprüfte Bewertung - Schueleraustausch.Net

bewertete am 22.08.19 den "Schüleraustausch Argentinien" mit Open Door International

Familie
Schule
Vorbereitung
Betreuung
Ansprechpartner
Geprüfte Bewertung - Schueleraustausch.Net

Im Juni 2013 sollte es für mich 5 Monate nach Córdoba (Argentinien gehen). Die eigentliche Abenteuerreise fing bereits auf dem Vorbereitungsseminar in Köln an, auf dem ich meinen damaligen besten Freund kennenlernte und meine Eltern ihre letzten Sorgen ihre 14 jährige Tochter allein nach Südamerika zu schicken dank der professionellen und trotzdem familiären Empfangsweise schnell über Bord schmissen.
Meine Familie passte zu mir wie meine eigene, ich habe sie schon einige Male besucht und wir stehen immernoch in regem Kontakt. Auch wenn es mit 3 Gastschwestern ganz bestimmt nicht immer leicht war, weder für uns als auch auch für unsere Gasteltern, habe ich am Ende nur positive Erinnerungen. ODI hat es möglich gemacht noch relativ spontan meinen Aufenthalt für 2 Monate zu verlängern und meinen ziemlich derben Kulturschock nach meiner Rückreise aufzufangen. Wie schon erwähnt, ein Jahr später ging es für mich in den Sommerferien wieder zurück in meine Familie und in meine kleine arg. Klasse. Das ich freiwillig einmal in den Ferien in die Schule gehen würde ist im Nachhinein kaum zu glauben. Die zweite Familie von der ich im Titel sprach ist über die Jahre ODI geworden. Ich bin vom Retourneq zum Teamer, zum Vereinsmitglied, ESK‘ler ( damalq noch der europäische Freiwilligen Dienst) und Beiratsmitglied geworden. Einige Wochenenden im Jahr verbringe ich gerne mit den Menschen aus diesem Verein, es macht Spaß sich und den Verein in verschiedene Richtungen weiterzuentwickeln, immer wieder neue Freunde zu finden und dabei immer wieder an die Freuden des kulturellen Austausches erinnert zu werden. Ich hätte damals vor dem Abenteuer Argentinien nicht zu träumen gewusst, was dort auf mich warteq, zwei neue Familien.