Bei der Wahl der richtigen Organisation für den Schüleraustausch gibt es so einiges zu bedenken. Dazu gehört unter anderem, ob eine Organisation gemeinnützig oder kommerziell ist. Informiere dich hier über die Unterschiede zwischen kommerziellen und gemeinnützigen Orgas und erfahre, was es außerdem bei der Wahl der richtigen Orga zu beachten gibt...

Die richtige Orga für deinen Schüleraustausch

Ob die richtige Organisation für deinen Schüleraustausch gemeinnützig oder kommerziell ist, lässt sich nicht pauschal sagen. Jeder Austauschschüler hat seine ganz individuellen Erwartungen an den Schüleraustausch und damit auch an die Austauschorganisation. Es gilt bei der Wahl der Austauschorganisation einiges zu berücksichtigen. Dazu gehört, ob das angebotene Programm mit deinen Vorstellungen übereinstimmt und auch, ob du dich mit der Firmenphilosophie der Austauschorganisation identifizieren kannst. Wenn das angebotene Programm und der Gesamteindruck stimmen, kannst du dich guten Gewissens für eine Organisation entscheiden und mit dieser deinen Schüleraustausch antreten. Die Frage ob die Organisation gemeinnützig oder kommerziell ist, kann einen Teil zu deiner Entscheidung beitragen.

Kommerzielle Organisationen

Der Hauptunterschied zwischen kommerzieller und gemeinnütziger Organisation ist, dass eine kommerzielle Organisation unterm Strich durch jeden Austauschschüler etwas verdient. Mit dem Programmpreis, den du der Orga für den Schüleraustausch bezahlst geschieht Folgendes: Die Mitarbeiter, die im Büro in Deutschland und bei Interviews tätig sind werden bezahlt, Mitarbeiter im Ausland werden bezahlt, dein Flug wird gebucht, deine Gastfamilie gesucht und es wird alles bezüglich deiner Schule unter Dach und Fach gebracht. Bei einigen Gastländern erhält auch die Gastfamilie eine Bezahlung. Das, was danach vom eingenommenen Geld noch übrig ist, ist der Gewinn den die Organisation macht.

Gemeinnützige Organisationen

Ähnlich ist der Ablauf auch bei gemeinnützigen Organisationen. Mitarbeiter und andere Ausgaben für den Schüleraustausch werden bezahlt. Dazu gehören Schule, Flug etc. Ehrenamtliche Mitarbeiter gibt es gleicher Maßen bei gemeinnützigen und kommerziellen Organisationen. Das, was bei der gemeinnützigen Organisation im Endeffekt an Geld übrig bleibt, ist kein Gewinn, sondern wird wieder investiert. Es werden also zum Beispiel mit dem übrigen Geld Stipendien geschaffen oder Spenden getätigt. Das heißt aber nicht, dass es nicht auch im Bereich der kommerziellen Organisationen Stipendien gibt. Vergleiche verschiedene Organisationen. Jede hat ihre spezifischen Besonderheiten und es gilt, genau für deinen Schüleraustausch die richtige Orga zu finden.