Üppiges Frühstück, weites Land, Strände und Britische Pfund - Großbritannien (GB) ist ein beliebtes Ziel für einen Schüleraustausch. Es gehört mit zu Europa und liegt somit, nicht wie die anderen englisch sprachigen Länder, so weit weg von Deutschland. Was dich als Austauschschüler dort erwartet, haben wir einmal kurz für euch zusammengefasst.

Wissenswerte Fakten über das Land

Das „Vereinigte Königreich von Großbritannien und Nordirland“ (auf englisch „United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland“ – kurz „UK“) besteht aus vier Landesteilen: England, Wales, Schottland und Nordirland. Interessant ist es, zu wissen, dass der Name Großbritannien nur die Hauptinsel ohne Nordirland beschreibt. Die Gesamtfläche beträgt ca. 244.000 km². Die Landessprache ist Englisch. Ein Austauschjahr ist prinzipiell in alle vier Landesteile möglich. Landschaftlich erwartet euch während eures Schüleraustausches eine überwiegende Hügellandschaft, aber auch für die Wasserratten unter euch hat die ca. 7500 Kilometer lange Küste eine Menge Strände mit Bademöglichkeiten. Das Wetter ist ähnlich wie bei uns in Deutschland, obwohl man auch im Sommer gerade in Küstennähe mit einem frischen Wind rechnen muss. London ist die Hauptstadt, dort wohnt auch die Königin im berühmten „Buckingham Palace“.

Was hat Großbritannien sonst so zu bieten?

Während eures Austauschjahres werdet ihr immer wieder feststellen, dass Großbritannien, vor allem in den großen Städten (London, Birmingham und Glasgow) sehr modern ist. Es gibt Konzerte, Theater und Galerien. Eine Einkaufspassage reiht sich an die nächste, dabei werdet ihr feststellen, dass es in Großbritannien auch viele kleine Läden gibt, die das Einkaufserlebnis während eures Schüleraustausches noch einmal interessanter und alternativer zu Deutschland machen. Auf der anderen Seite wird sich euch jedoch auch ein Land darstellen, was von Rittern, Königen und Schlachten erzählen kann. In diesem Zusammenhang ist ein Besuch, während eures Schüleraustausches, in der mittelalterlichen Burg „Windsor Castle“, auf jeden Fall empfehlenswert. Diese ist die weltweit größte, bewohnte Burg in der ganzen Welt.

Die Leute und das Leben in Großbritannien

In Großbritannien wohnen ca. 62 Millionen Menschen. Viele Menschen sind in das Land eingewandert, weshalb unzählige Nationalitäten auch in großer Anzahl vertreten sind. Als Austauschschüler werdet ihr deswegen auch kaum auffallen. Gewöhnen müsst ihr euch während eures Austauschjahres jedoch an den Straßenverkehr, der dort zu Lande links herum rollt. An den Straßen sind jedoch oft Hinweise in welche Richtung man vor dem Überqueren der Straße gucken soll “Look right“ (schau rechts). Die Leute dort lieben ein ausgedehntes und üppiges Frühstück und auch ihr werdet euch während eures Schüleraustausches dieser Tradition nicht entziehen können. Vor eurem Austauschjahr solltet ihr jedoch beachten, dass ihr in Großbritannien, obwohl es zu der EU gehört, mit Pfund bezahlen müsst und nicht mit dem Euro. Ihr solltet also vorher bei der Bank euer Geld umtauschen.