bewertete am 20.05.14 den "Schüleraustausch USA" mit EF High School Exchange Year

Familie
Schule
Vorbereitung
Betreuung
Ansprechpartner
Geprüfte Bewertung - Schueleraustausch.Net

Mein Jahr war spitze und ich würde immer wieder mit EF ins Ausland gehen!

Vorbereitung:
Ständiger Emailkontakt und auch das eintägige Vorbereitungsseminar waren sehr hilfreich.

Betreuung:
Im Ausland konnte ich immer mit meiner Betreuerin sprechen und sie kontaktierte mich auch regelmäßig. Es wurden häufiger Veranstaltungen geplant an denen dann alle Austauschschüler aus einem Bezirk teilnehmen konnten.

Ansprechpartner:
Sowohl in der Umgebung, als auch im Hauptbüro in Boston. Man konnte immer jemanden erreichen. Und hilfreich waren sie auch!

Familie:
Meine Gastfamilie, bei der ich mein Jahr verbracht habe, war super! Am Anfang war ich in einer Gastfamilie, bei der ich mich nicht so Wohlgefühls habe. Aber innerhalb von drei Tagen hatte ich dann meine neuen Gasteltern. Ein sehr junges und sportliches Paar, die mich gerne bei sich hatten!
Auch wenn es am Anfang schwer war, am Ende war alles super!

Schule:
Nach meinem Gastfamilienwechsel war es nun (leider) so, dass ich in der Hauptstadt Texas zur Schule hin sollte. Da sind die Schulen sehr groß, aber dafür ist das Fächerangebot ebenso gigantisch! Ich konnte zwischen Cosmotology (alles mit Kosmetik) und Band alles wählen. Selbst Gitarrenunterricht wurde angeboten. Einen Abzug gibt es nur dafür, dass es mehrere Austauschschüler an meiner Schule gab, wodurch man dann weniger Kontakt zu den Amerikanern hatte. Das liegt ja aber nicht wirklich an EF...