bewertete am 15.08.16 den "Schüleraustausch USA" mit EF High School Exchange Year

Familie
Schule
Vorbereitung
Betreuung
Ansprechpartner

Vorbereitung
Die Vorbereitung hat mir gut geholfen, einen Eindruck davon zu bekommen, was mich im Gastland erwarten wird. Außerdem war es toll, schon andere Austauschschüler kennenzulernen, mit denen man sich über Erwartungen, Sorgen, etc austauschen konnte. Manche von den anderen Austauschschülern habe ich sogar im Camp in New York / Pennsylvania wiedergetroffen!

Betreuung
Mit meinem Betreuer im Gastland kam ich sehr gut zurecht. Wir haben schon vor meinem Abflug Kontakt aufgebaut, während des Austauschjahres hat sie mich immer wieder angerufen, sich erkundigt, ob alles in Ordnung sei. Einmal im Monat hat sie ein Treffen mit allen Austauschschülern in meiner Gegend organisiert: Schlittschuh laufen, Zoo Besuch, Pumkin carving, etc. Das hat immer Spaß gemacht.

Schule
Ich hätte mir keine bessere Schule wünschen können! Ich wurde von allen Schülern und Lehrern freundlich behandelt, alle waren interessiert, und haben viele Fragen über mein Heimatland gestellt - nicht nur am Anfang, sondern während des ganzen Jahres! Ich war sehr engagiert und habe bei so vielen Clubs und Sportteams wie nur möglich mitgemacht. Dadurch fiel es mir auch leicht, Freunde zu finden.

Familie
Mit meiner Familie kam ich generell sehr gut klar. Obwohl wir manchmal Meinungsverschiedenheiten hatten, zum Beispiel bei Themen wie Politik, haben wir uns oft nett unterhalten. Wir haben recht gut zueinander gepasst, und hatten viel Spaß wenn wir Filme geguckt haben, Spiele gespielt haben, zur Kirche gegangen sind, oder Ausflüge gemacht haben.