bewertete am 24.03.17 den "Schüleraustausch USA" mit EF Education (Deutschland)

Familie
Schule
Vorbereitung
Betreuung
Ansprechpartner

Vorbereitung
Also Vorbereitung auf mein Austauschjahr hatte ich zunächst ein Info meeting in meiner Stadt, bei dem ich über EF und deren Angebote informiert wurde. Daraufhin hatte ich mich für EF entschieden und hatte darauf mein Interview in dem ich etwas über mein Leben in Deutschland erzählen sollte. Nach diesem Interview bin ich zu einem Treffen mit allen Austauschschülern gegangen in dem uns dann noch näheres über die Schule in den USA erzählt wurde. Dann ging es auch schon los.

Betreuung
Vor Ort hat jeder Austauschschüler einen IEC sowie einen REC die immer anspechbaer sind und sich um die Probleme der Schüler kümmern. Der IEC hatte jeden Monat ein Gespräch mit jedem Schüler um zu sehen ob sich jeder wohl fühlt oder irgendwelche Probleme hat.

Schule
In der Schule habe ich mich sehr wohl gefühlt und an meiner Schule gab es auch einen Betreuer für Austauschschüler. Allgemein war aber jeder Lehrer gerne für ein Gespräch bereit und hatte immer ein offenes Ohr.

Familie
Ich habe mit meiner host family eine 2. Familie gefunden und ich hatte auch immer ein gutes Verhältniss zu ihnen und wir haben auch heute noch täglich Kontakt.