bewertete am 31.03.17 den "Schüleraustausch USA" mit EF Education (Deutschland)

Familie
Schule
Vorbereitung
Betreuung
Ansprechpartner
Geprüfte Bewertung - Schueleraustausch.Net

EF hat uns sehr gut auf unser Jahr vorbereitet. Klar kommten sie nicht sagen, was wir erleben werden, wie wir es finden und ob es zu unserem Jahr wird. Aber sie haben sich bemüht uns zu zeigen, wie man mit Heimweh umgeht, mit Problemen in der Familie oder der Schule. Die Orga stand immer hinter uns, ob im Heimatland bei unseren Eltern oder bei uns in America direkt vor Ort. Durch die Betreuung vor Ort, konnte ich viele Ecken meines Staates oder Nachbarstaates kennenlernen, da die Koordinatorin sich mit anderen aus kalifornien zusammen geschlossen hat, um Ausflüge zu planen.
Aber auch meine Gastfamilie war immer für mich da, hat mich während des Prozesses der neuen Selbstfindung in meiner neuen Heimat geleitet und war für alles offen. Wir sind viel gereist um A die komplette Familie kennenzulernen und B damit ich etwas von meiner zweiten Heimat lebe. Hätte ich nicht so einen tolle Familie gehabt, wäre das Jahr nicht ansatzweise so toll geworden! Aber auch meine zahlreichen Freunde in der Schule haben viel dazu beigetragen oder aus meinem sportverein. Mit meinen engsten Freunden habe ich fast jede Freistunde verbracht in Klassenräumen unserer Lieblingslehrern oder ganz klassisch an unserem Stammtisch in der Cafeteria ( ja in diesem Punkt hat High School Musical mal nicht gelogen) ! .Meine Lehrer waren ebenfalls hervorragend und eine weitere starke Betreuung für mich, sie kannten mich besser als einige meiner Lehrer in Deutschland, die mich schon gefühlt seit der fünften Klasse kennen.
Im ganzen hat jeder oben genannte Punkt eine emtscheidene Rolle in meinem Auslandsjahr gehabt, denn irgendwie hängt alles von einander ab und komplett glücklich kann man nummal erst werden, wenn alles passt und sitzt. Ich hatte das Glück und kann EF nur weiter empfehlen! Außerdem hab ich solch ein gutes Verhältnis noch immer zu Freunden und Familie, dass sie mich diesen Sommer für sechs Wochen nochmal ertragen wollen und bei sich aufnehmen wollen! Also nicht lange schnacken, sondern ran an den PC, sich informieren und anmelden! Ein Austauschschüler zu sein, wird dir auch in ferne niemand nehmen könnnen!