bewertete am 28.07.17 den "Schüleraustausch USA" mit EF Education (Deutschland)

Familie
Schule
Vorbereitung
Betreuung
Ansprechpartner

In der Vorbereitung hatten wir viele Chancen uns sehr gut auf unsere Abendteuer vorzubereiten. Von Meetings ( in denen wir über mögliche Probleme; Regeln; Tagesabläufe etc. Informiert wurden) zu bereitgestellten Kontakten zum kontaktieren ( wie zum Beispiel von einem Ehemaligem oder einem Arbeiter von EF) war alles gegeben.Hinzu kommt noch die Super Zeit in New York, wo die letzten Vorbereitungen getroffen und Internationale Freundschaften geschlossen wurden.

Die Betreuung lief sehr professionell ab,wenn es mal Probleme gab eine Person zu Kontaktieren war immer schon eine andere zur Stelle. Zum Beispiel nachdem mein Flug in Chicago gestrichen wurde und ich irgendwie mene Gastfamilie bescheid sagen musste, da diese es ja nicht wussten. Das Problem war nur dass ich kein Geld mehr auf dem Handy hatte also rief ich die Kostenlose Nummer von EF an diese mir dann geholfen haben in dem sie meiner Gastfamilie Bescheid sagten. Oder als ich krank war und meine Betreuerin mit mir zum Artzt gefahren ist da meine Gastfamilie arbeiten musste. Ich fühlte mich von den EF Büros sehr unterstützt.

Die Schule hat mich als Austausch schülerin sehr gut angenommen und mir geholfen wo sie nur konnte.Einer der besten Dinge dort waren die verschiedenen Fächer, es war anders und wirklich schön diesen Teil von Schule kennenlernen zu dürfen. Der Sport wurde wie man es immer in Filmen sieht sehr ernst genommen, denoch bekommt man eine Chance um in die Manschaft zu kommen.Die Schüler und Lehrer waren sehr freundlich und offen und man brauchte nie die Angst haben irgendwann allein zu sein da man schnell neue Freunde fand.Außerdem brauchte man nie die Angst zu haben irgendetwas falsch auszusprechen.In meiner Familie hatten wir alle ein gutes Verhältnis zueinander wenn man ein Problem hatte konnte man immer über dieses offen reden und bekam eine ehrliche Meinung und viel unterstützung. Man wurden zu einem Teil der Familie, die auf einen stolz war und dich dann an besonderen Nächten zu Prom gefahren hat und Fotos gemacht hat; oder die dich einfach auch mal in den Arm genommen hatte und bei Aufführungen von einem war.Desweiteren wurden die Freunde auch zu einer Art Familie. Es waren die Personen die mit einem Probleme und harte Zeiten durchgestanden hatten. Diese noch vor einem Jahr Fremden Personen wurden zu meinen besten Freunden über das ganze Jahr. Schon merkwürdig wenn man darüber nachdenkt wie es begonnen hat und wie es dann geendet hat. Aber ehrlich gesagt hätte ich es nicht anders gewollt.Es wurde ein zweites Zu Hause wo man sich geborgen und geliebt fühlt. Der Abschied ist das einzige was hätte ausbleiben können den inerhalb weniger Monate ist der Ort den man verlässt nicht nur ein Ort sondern dein 2 Leben.Der Ort der dich zu der Person gemacht hat die du jetzt bist und nun bedeutet es diesem Ort erstmal Auf Wiedersehen zu sagen , denn es ist kein Abschied für immer es ist nur eine Pause bis man sich dann wieder sieht.
Alles in allem würde ich sagen ich hatte eins der besten Jahre meines Lebens und ich würde jederzeit die Chance nutzen um zurück zu kommen. Ich vermisse es wirklich sehr und bereue es überhaupt nicht.

EF hatte mir geholfen mich richtig vorzubereiten hatte mir die Möglichkeit meinen Traum zu verwirklichen. Ich bekam alles was man brauchte im Glücklich zu werden eine gute Familie; eine super Schule und viele Freunde ( natürlich ist dieses nicht immer selbstverständlich, da ich auch Familie gewechselt hatte). Ich bin sehr glücklich mich getraut zu haben und Ich wurde belohnt mit den besten Erinnerungen die ein Leben lang bleiben.