bewertete am 02.12.19 den "Schüleraustausch USA" mit EF Education (Deutschland)

Familie
Schule
Vorbereitung
Betreuung
Ansprechpartner

Vorbereitung

Ich persönlich fanden es richtig gut wie EF sich bei dem Info Tag präsentiert hat und auch die weiteren Veranstaltungen haben mir sehr geholfen mich auf das Jahr vorzubereiten! Auch die 10 Tage im Camp bevor ich zu meiner Gastfamilie geflogen bin waren einfach unglaublich dort habe ich nochmal so viele neue und nützliche Dinge gelernt die ich hier sehr gut umsetzen kann.

Betreuung

Die Betreuung von EF ist einfach klasse, vom ersten Tag an als ich mich angemeldet habe könnte ich zu jeder Zeit in einen EF Büro anrufen und fragen stellen und sie wurden sehr gut beantwortet. Auf dem Hinflug in die USA musste ich mir auch überhaupt keine Sorgen machen da wir in einer Gruppe geflogen sind und den ganzen Flug über jemand von EF dabei war! Im Camp war die Betreuung von EF unglaublich es war immer jemand da der sich aufgemuntert hat und das Programm war sehr gut verteilt in Unterricht und Freizeit ich hätte mir keine bessere Betreuung vorstellen können! Auch auf dem Weg zu meiner Gastfamilie konnte ich mich an jemanden von EF wenden wenn ich Schwierigkeiten gehabt hätte..Auch hier bei meiner Gastfamilie ist immer jemand von EF für mich da wenn irgendwas nicht stimmt und mein ICE ruft mich regelmäßig an um zu gucken wie es mir geht und ob es irgendwelche Probleme gibt. Das ist ein großer Punkt warum ich mich für EF entscheiden have da in jeder Situation und zu jeder Zeit jemand von EF egal ob hier in den USA oder in Deutschland für mich da ist.

Schule

Das amerikanische Schulsystem an einer high School gefällt mir persönlich sehr gut da es ganz anders ist als an deutschen schulen. Du kannst deinen Stundenplan selbst aussuchen in welchen Stunden du welche Fächer haben möchtest doch von EF aus musst du das Fach „US History“ und „Englisch „ wählen sie haben sehr viele Fächer die wir an deutschen Schulen nicht haben wie zum Beispiel habe ich Personal Finance dort lernen wir viele verschiedene Sachen wie man mit Geld umgeht einen bank account anlegt und noch vieles mehr .. dazu habe ich noch eine Klasse wo wir das Jahr Buch gestalten. Dazu ist die Schule hier nach meiner Meinung sehr viel leichter doch EF schreibt einen vor in jedem Fach mindestens die Note „C“ oder besser zu haben um hier in den USA zu bleiben. Wenn man etwas nicht versteht kann man die Lehrer oder andere Schüler fragen an meiner Schule sind alle total hilfsbereit und offen gegenüber Austauschschüler und ich glaube das es bei den meisten Schulen in den USA so ist .

Familie

Um ehrlich zu sein hatte ich am Anfang etwas Angst das ich in eine Gastfamilie komme die gar nicht zu mir passt doch sobald ich eine Nachricht von EF bekommen habe das sie eine Gastfamilie für mich gefunden haben und ich das erste Mal mit Ihnen telefoniert habe hatte ich sofort ein besseres Gefühl und habe gemerkt das EF sich wirklich Mühe gegeben hat und das ist ein weiter Punkt warum ich EF einfach klasse finde von dem Zeitpunkt an (Anfang März) hatte ich jede Woche Kontakt zu Ihnen. Doch auf dem Flug zu meiner Gastfamilie war ich doch ziemlich nervös aber als ich sie dann endlich das erste mal in den Armen halten konnte sind mir die Tränen gekommen weil ich so glücklich war! Jetzt nach 4 Monaten kann ich mir keine bessere Familie vorstellen und dafür bin ich EF unglaublich dankbar das sie eine perfekte Gastfamilie für mich gefunden haben und ich mich hier mit meiner Familie und EF an meiner Seite wie zuhause fühle!