bewertete am 03.12.19 den "Schüleraustausch USA" mit EF Education (Deutschland)

Familie
Schule
Vorbereitung
Betreuung
Ansprechpartner
Geprüfte Bewertung - Schueleraustausch.Net

Ich denke ich war mehr als gut für mein Auslandsjahr vorbereitet, durch die Vorbereitungstreffen und vor allem durch das Camp war ich einfach bestens auf mein Jahr in den USA vorbereitet. Mir wurde alles über perfekte als auch weniger perfekte momente erklärt und so konnte ich mir ein Bild davon machen, wie mein Auslandsjahr aussehen wird. Ich hatte sehr viel Spaß bei jedem einzelnen treffen und habe dort auch Freunde gefunden mit denen ich auch noch während meines Auslandsjahres regelmäßig in Kontakt stehe. EF hat mir und auch meiner Schwester dabei geholfen perfekt für die Gefühlsachterbahn während des Auslandsjahres perfekt vorbereitet zu sein.

Seit dem ersten Tag an dem ich mich für mein Auslandsjahr entschieden habe, war bei EF immer jemand für mich erreichbar. Immer wenn ich eine Frage oder ein Problem mit etwas hatte, hatte ich einen Ansprechpartner an meiner seite. Selbst jetzt in meinem Auslandsjahr bin ich immernoch in bester Hand, egal ob bei meiner coordinatorin oder in dem Hauptsitz in Boston, immer war und ist jemand für mich erreichbar. Das gibt mir und auch meiner Familie Zuhause ein gutes Gefühl.

Meine Schule bedeutet für mich Spaß jeden Tag. Ich habe mitunter den ersten Tagen wirklich gute Freunde gefunden und werde von jedem sehr gut aufgenommen. Jeder hat Verständnis für meine Situation, aber behandelt mich trotzdem wie jeden anderen. Alle sind sehr interessiert und wollen alles über Deutschland und das Leben als Austauschschüler Erfahren. Außerdem bin ich ein Teil unseres Cheerleading teams wo ich auch sehr viel Spaß habe. Meine Schule gibt mir die möglichkeit Schule und Spaß in unterrichtsfächern wie Kochen oder Kunst zu vereinen. An meiner schule arbeiten wir hauptsächlich mit den für uns bereitgestellten Laptops. Für mich ist das etwas absolut neues, da wir in meiner Schule in Deutschland immer mit Büchern gearbeitet haben, mit dem täglichen arbeiten von Laptops sind wir auch für das spätere leben besser vorbereitet. Der Umgang von den Schülern untereinander als auch mit Lehrern ist äußerst respektvoll und jeder ist sehr interessiert daran neue leute kennenzulernen und Freundschaft zu schließen. Außerdem habe ich sehr viel Spaß an den Aktivitäten die nach der Schule stattfinden, vorallem an den Football-Spielen hatte ich immer sehr viel Spaß, da wirklich jeder Schüler daran teilgenommen und angefeuert hat. Schule während meines Auslandsjahres macht mir einfach mehr Spaß als jemals zuvor. Hier bedeutet es für mich Freude auf Montag und die ganze woche, ich bräuchte nichtmal Wochenende, da ich einfach die Zeit in der Schule genieße und Zeit mit meinen Freunden verbringe.

Meine Gastfamilie und ich passen perfekt zusammen, ich könnte mir keine bessere Familie vorstellen. Seit meinem Anreisetag fühle ich mich in dem eigentlichen völlig fremden haus wie Zuhause. Ich kann und will gar nicht daran denken das ich jeden einzelnen hier einmal Bye sagen muss, da diese Familie für mich wie eine zweites Zuhause geworden ist. Sie zeigen mir wie das Leben in Amerika wirklich ist und lassen mich jede Menge neue dinge ausprobieren. Meine Gastfamilie hat die selben Interessen als auch werte wie ich, was das Leben miteinander für mich einfach perfekt macht. Ich liebe meine Gastgeschwister und meine Gasteltern mittlerweile wie als würde ich sie schon mein Leben lang kennen. Ich fühle mich einfach unbeschreiblich wohl. Ich hätte niemals gedacht, dass ich einmal so Glücklich sein kann, in einem völlig fremden Land, mit einer neuen Schule und fremden Leuten. Vorallem meine Gastfamilie macht das ganze Jahr für mich sehr leicht und genießbar. Jeder einzelne gibt mir liebe und das Gefühl Zuhause zu sein was für mich das ganze Heimweh deutlich verringert. Ich liebe das Leben in den USA von ganzem Herzen und genieße jede Sekunde.