bewertete am 06.06.21 den "Schüleraustausch USA" mit EF Education (Deutschland)

Familie
Schule
Vorbereitung
Betreuung
Ansprechpartner
Geprüfte Bewertung - Schueleraustausch.Net

Vorbereitung

Die Vorbereitung war klasse. Bei verschiedenen Treffen vorab, wurde jegliche Sorge und Angst genommen, auf jede Situation vorbereitet und die Aufregung gesteigert. Man wurde mit dem Modell der Betreuung im Ausland und Inland vertraut gemacht.

Betreuung

Meine Betreuer in den USA waren mehr Familie als Betreuer. Ich konnte mich immer an sie wenden, wenn etwas war, aber auch einfach anrufen, um zu quatschen, was es Neues gab. Sie besuchten meine Eishockey spiele und fuhren sogar mit uns in den Urlaub, was spitze war!

Schule

In meiner Schule lernte ich für mich als Individuum enorm viel. Vor allem die Lehrer waren sehr interessiert an meinen Interessen und stärken und waren immer da, wenn man Hilfe brauchte. Ich habe bis heute - mehr als ein Jahr nach Ausreise - noch immer Kontakt mit vielen von ihnen. Desweiteren lernte ich meine besten Freunde in der Schule kennen. Ich habe so viele Erinnerungen und Erlebnisse, ich könnte Stunden davon erzählen. Ich hätte mir keine bessere Schule vorstellen können.

Familie

Meine Gastmutter nahm mich von der ersten Sekunde auf, als wäre ich ihr eigenes Kind. Sie unterstütze meine Interessen, fuhr mich mehrere Tage die Woche zum Eishockey oder jeglichen anderen Aktivitäten. Wir sind zwar nicht gemeinsam verreist und haben auch so kaum Ausflüge gemacht, aber das war nicht schlimm, denn wir hatten so schon die beste Zeit. Ob beim Abendessen, vor dem Fernseher oder beim Grocery Shopping. Es sind die kleinen Momente die zählen und sie hat mir jeden Tag einen solchen beschafft!