X-Change
Meetup
22.9. in Berlin!

Bewertungen IE

  • Organisation: Praktikawelten
  • Organisation: Stepin
  • Organisation: HiCo
  • Organisation: Ayusa
  • Organisation: STS
  • Organisation: Do it!
  • Organisation: CAMPS
  • Organisation: team
  • Organisation: AIFS
  • Organisation: ISKA
  • Organisation: DFSR
  • Organisation: IE
  • Organisation: GYG
  • Organisation: IMB
  • Organisation: Xplore
  • Organisation: X-Change Meetup
  • Organisation: ehighschool
  • Organisation: ASSE
  • Organisation: EF
  • Organisation: IHF
  • Organisation: iSt
  • Organisation: GIVE
  • Organisation: TREFF
  • Organisation: SouthernCross
  • Organisation: TravelWorks

Person bewertete am 31.05.17 den "Schüleraustausch USA" mit international Experience

Familie
Schule
Vorbereitung
Betreuung
Ansprechpartner
Siegel

Vorbereitung
Kann mich kaum an eine Vorbereitung errinnern .

Betreuung
Ich mochte die monatlichen treffen ganz besonders mit den anderen Austauschschuelern, ich glaube das reden mit meinem Local coordinator hat mir sehr geholfen. Auch wenn meiner Gastfamilie das nicht besonders gefallen hat, ich glaube das es noetig war. Alleine mit ihm zu reden hat mir die Moeglichkeit gegeben von meinen Problemen zu Erzaehlen.

Schule
Die Schule war super, ich bin unglaublich froh zur Amery High school zu gehen, Schulsport und lunch mit meinen Freunden waren das beste an dem ganzen Austausch, unglaublich wieviele Erinnerungen ich geschaffen habe.
Ich habe 3 Schultage uebrig und ich kann es gar nicht fassen, es ging so schnell vorbei... Ich wuenschte ich koennte meine Freunde mit nachhause nehmen und Track and Field weitermachen. Die Klassen die ich nehmen durfte waren unheimlich interessant, die moisten Lehrer sind sehr motivierend und unterstuetzend was Schulsport und Noten angeht. Es viel mir sehr viel leichter gute Leistungen in beidem zu vollbringen als in Deutschland.. Ich koennte mir kaum vorstellen das ich auf eine andere Schule gehen wuerde, die Lehrer, Schueler, Sport angebote sind hervorragend

Familie
Ich bin sehr froh das ich in eine sehr liebe Familie gekommen bin, wir sind viel gereist und haben generell vieles Unternommen. Allerdings waren sie sehr streng und meine Gastschwester mochte viele meiner Freunde nicht besonders, wir waren im nachhinein doch verschiedener als gedacht, ich war eher ausgehend, Menschen anredend und aktiv, waehrend sie lieber Zuhause sass. Ich mag meine Gastschwester jedoch und schaetze sie sehr, als zweite kleine Schwester und Freundin. Meine Gastfamilie wollte das ich immer alles zirka eine Woche im vorraus plane und dass ich mein Handy ueber Nacht unten in der Kueche lasse, was mich etwas stoert, aber ich denke das anpassen wichtig ist, und selbst dies eine einmalige Erfahrung fuer mich ist.