Bewertungen IE

  • Organisation: Praktikawelten
  • Organisation: AIFS
  • Organisation: STS
  • Organisation: team
  • Organisation: GYG
  • Organisation: ISKA
  • Organisation: Ayusa
  • Organisation: CAMPS
  • Organisation: HiCo
  • Organisation: Do it!
  • Organisation: DFSR
  • Organisation: IE
  • Organisation: Stepin
  • Organisation: IMB
  • Organisation: Xplore
  • Organisation: ehighschool
  • Organisation: ASSE
  • Organisation: ESS
  • Organisation: EF
  • Organisation: iSt
  • Organisation: GIVE
  • Organisation: IHF
  • Organisation: SouthernCross
  • Organisation: TravelWorks
  • Organisation: TREFF

bewertete am 24.08.17 den "Schüleraustausch USA" mit international Experience

Familie
Schule
Vorbereitung
Betreuung
Ansprechpartner

Hallo,

Ich habe meinen Austausch in der 10ten Klasse absolviert. Zunächst hatte ich nach dem ersten Infoabend noch große Bedenken, ob ich überhaupt der richtige Typ dafür bin solange von zu Hause wegzufahren. Aber ich habe mich zusammen gerissen denn ich wollte auch genau solche interessanten Erfahrungen machen wie andere Austauschschüler berichteten. Also bewarb ich mich bei IE und wurde direkt bestens betreut. Nur ein paar Wochen später kam schon eine Betreuerin von IE bei uns zuhause vorbei und erzählte mir und meinen Eltern wie der gesamte Austausch und die Vorbereitung im einzelnen abläuft, sie hat mich auch in vielen Bereichen beruhigt und einige Bedenken meinerseits beseitigt.
Auch das Vorbereitungswocheende was ca. 3 Monate vor Beginn des Austausches stattfand war sehr informativ und lustig. In verschiedenen Gruppen mussten wir uns unsere größten Ängste und Sorgen aufschreiben und anschließend wurde uns in verschieden Seminaren (z.B. durch Rollenspiele) gezeigt wie wir mit gewissen Situationen umgehen sollten. Außerdem wurde von uns abverlangt aus sich selbst herauszukommen und offen zu sein für neues. Dies alles trug dazu bei unsere soziale Angst besser zu überwinden zu können.
Außerdem wurden uns noch wichtige Informationen bezüglich des Visums sowie allgemeine Verhaltensregeln in anderen Ländern mit auf den Weg gegeben.
Während meines Aufenthaltes in den USA stand mir jederzeit ein offenes Ohr von meinem lokal Koordinator zu Verfügung, der mich auch einige Male besucht hat. Außerdem hatten wir noch ein paar treffen mit anderen Austauschschülern in meiner Region bei denen wir uns austauschen konnten. Am Ende bin ich sogar noch mit auf einen von IE organisierten Trip zur Westküste mitgefahren bei dem wir Las Vegas, LA, den Grand Canyon und noch viel mehr gesehen haben. Dieser Ausflug war der krönende Abschluss eines richtig geilen Jahren, in dem ich super viel Lebenserfahrung gesammelt habe. Bis heute bin ich immer noch froh dieses Auslandsjahr trotz meiner anfänglichen Benken absolviert zu haben.

Schöne Grüße, Rodin