bewertete am 26.08.17 den "Schüleraustausch USA" mit international Experience

Familie
Schule
Vorbereitung
Betreuung
Ansprechpartner

Die Vorbereitung auf das Auslandsjahr hat nicht nur Spaß gemacht, da man viele Gleichgesinnte getroffen hat und sich austauschen konnte und Kontakte knüpfen könnte, sondern war auch sehr lehrreich. Man hat nicht nur viel über die andere Kultur und das Auslandsjahr, sondern auch viel über sich selber gelernt. Mit iE muss man keine Angst haben, da man nicht blind ins Ungewisse geworfen wird.

Die Betreuung in Amerika war ausgezeichnet. Mein Local Coordinator war IMMER sofort zur Stelle wenn man sie gebraucht hat (was nicht oft der Fall war). Sie hat sich nicht nur nach dem Wohlbefinden erkundigt, sondern hat auch viel mit den Austauschschülern unternommen, wie zB essen gehen, Wichteln, Jumphouse, usw. Dadurch konnte man andere Austauschschüler aus der Umgebung kennenlernen und sich mit ihnen über das Auslandsjahr und seine eigenen Erfahrungen unterhalten. Der Local Coordinator war vom ersten Tag an sofort dabei, hat mich zusammen mit der Gastfamilie abgeholt, hatte sogar ein erstes Willkommensgeschenk und hat mich auch das ganze Jahr über begleitet. Wir haben uns fast jeden Tag gesehen, da sie nebenbei auch in der Schule auf der ich war, gearbeitet hat. Nach einiger Zeit war sie nicht mehr nur meine Ansprechpartnerin, sondern eher wie eine gute Freundin, zu der ich auchh jetzt noch nach zwei Jahren Kontakt habe.

Die Schule in der ich war, war nicht besonders groß, was im ersten Moment enttäuschend klingt, sich jedoch als Segen erwiesen hat. Es war eine Leichtigkeit Kontakte zu knüpfen und sich zu integrieren. Die Lehrer wussten sofort wer ich war und waren immer hilfsbereit, wenn es Verständnisprobleme gab.

Meine Familie hat mich, wie auch die Schule, sofort gut aufgenommen. Ich habe mich immer wohl gefühlt und selbst wenn es Probleme gab, konnten wir sie immer schnell lösen. Obwohl ich mein Zimmer mit einer meiner Gastgeschwister teilen musste, gab es nie Probleme (außer vielleicht Platzprobleme, da sich viele Sachen im Laufe des Jahres angesammelt haben). IE hat wirklich einen guten Job beim Matching gemacht. Ich habe perfekt in diese Gastfamilie reingepasst und könnte mir nicht vorstellen in einer anderen gelebt zu haben.