bewertete am 29.08.17 den "Schüleraustausch Südafrika" mit international Experience

Familie
Schule
Vorbereitung
Betreuung
Ansprechpartner

Bevor man in das gefragte Land gelangt macht man ein Vorbereitungswochenede mit international Experience. Man erfährt sehr sinnvolle Ratschläge und Erfahrung , die andere Austauschschüler gemacht haben und Verantwortliche und i.E. Koordinatoren mit den Austausch. Es war sehr organisiert und durchgeplant auch wenn einige Punkte leider ausfallen mussten. Dennoch ist die Vorbereitung eher hintergründig, da du vor Ort selber Erfahrungen machen musst und seltenst dich an Schlüsselpunkte an diesem Wochenende in dem jeweiligen Land erinnern wirst.
Die Betreuung vor Ort ist zumindest in Südafrika sehr gut. Die Ansprechpartnerin versucht den Kontakt zu den Schülern zu halten, niommt ihnen aber gleichzeitig nicht die Freiheiten die man haben sollte, um so ein JAhr gänzlich genießen zu können.
Die Schule in Südafrika ist schlecht organisiert und sehr gewöhnungsbedürftig. Es gibt einem zwar wichtige Kontakte zu Freunden und eine Routine für deinen Tag. Es nimmt in Südafrika allerdings eher sehr viel Zeit weg die man sinnvoller nutzen könnte, da der Stoff ebenfalls nicht weiterhilft und meistens sogar der gleiche ist den man in Deutschland im Vorjahr durchgenommen hatte.
Bei der Familie allerdings hatte ich sehr viel Glück. Eine Gasttochter, einen Gastbruder und so manch andere Austauschschüler von anderen Ländern. Super coole Family mit der ich immernoch Kontakt habe. Mehr gibt es dazu echt nicht zu sagen. Good job i.E!!!