bewertete am 12.11.18 den "Schüleraustausch England" mit international Experience

Familie
Schule
Vorbereitung
Betreuung
Ansprechpartner

Zur Vorbereitung auf mein Auslandsjahr hatte ich zuerst ein Gespräch mit einem Ansprechpartner von IE und bin dann wie fast jeder angehender Austauschschüler nach Köln/Bonn gefahren dort haben wir an einem 2 tägigen Seminar überhebliche Probleme und Ängste gesprochen die wir hätten haben können. Dieses Seminar kann bestimmt sehr hilfreich sein, jedoch hatte ich vorher so gut wie keine Ängste und Probleme.
In der Zeit in der ich in England war haben wir uns ca alle 1-2 Monate mit unserem local Cordinator getroffen und über Probleme gesprochen die wir hatten.
Die Schule die ich in England besucht habe hat mir im Gegensatz zu der die ich in Deutschland besuche ganz andere Perspektiven gegeben, dies geschah hauptsächlich durch Fächer wie Photography oder Film studies. Außerdem war die Schule mit teilweise neuester Computertechnik und verschiedensten Fachräumen (z.B. Fotostudio) ausgestattet.
Bei der Familie bei der ich gelebt hat mich immer gut behandelt und ich habe mich dort immer wohl gefühlt.