Bewertungen IE

  • Organisation: Stepin
  • Organisation: ISKA
  • Organisation: GYG
  • Organisation: CAMPS
  • Organisation: Do it!
  • Organisation: HiCo
  • Organisation: STS
  • Organisation: Experiment
  • Organisation: AIFS
  • Organisation: DFSR
  • Organisation: team
  • Organisation: IE
  • Organisation: IMB
  • Organisation: Xplore
  • Organisation: EF
  • Organisation: ASSE
  • Organisation: TravelWorks
  • Organisation: TREFF
  • Organisation: GIVE
  • Organisation: Trust your Self
  • Organisation: iSt
  • Organisation: IHF
  • Organisation: Ayusa
  • Organisation: Kulturwerke
  • Organisation: SouthernCross

bewertete am 06.01.19 den "Schüleraustausch USA" mit international Experience

Familie
Schule
Vorbereitung
Betreuung
Ansprechpartner

Liebe Austauschschüler, liebe Eltern!

Einen Auslandsaufenthalt möchte ich grundsätzlich jedem ans Herz legen, der gerne ein Abenteuer erleben möchte und aufgeschlossen gegenüber anderen Kulturen und Menschen ist.

International Experience hat mich super vorbereitet für mein Auslandsjahr und vor keinem Thema halt gemacht, sodass alle Fragen geklärt wurden. Meine Ansprechpartnerin in Deutschland war knallhart und ehrlich, was nicht nur ich, sondern auch die anderen Austauschschüler sehr gut finden/fanden.

Ich habe meine Gastfamilie sehr früh bekommen, was sich im Endeffekt als nicht unbedingt positiv herausgestellt hat. Die meisten Gastfamilien bewerben sich erst sehr spät bei iE, weil Gastschüler im jeweiligen Land Gastfamilien anwerben. Dies sind oftmals die besten Gastfamilien! Also nicht enttäuscht sein, wenn bis zur letzten Sekunde gewartet werden muss. Das Beste kommt zum Schluss und iE bekommt meistens alle Gastschüler unter.

Ein großes Problem entstand für mich jedoch vor der Abreise. 1 Woche vor meiner Abreise kontaktierte mich iE, dass ich die falsche Auslandsversicherung hatte. Meine Versicherung war weitaus günstiger und umfasste mehr Leistungen, als die von iE vorgeschlagene. Beim Vertragsabschluss mit iE konnte man wählen, ob man das Versicherungspaket haben oder eine eigene Versicherung abschließen wollte. Jedoch schien kurz vor meinem Flug meine Reise ins Wasser zu fallen, wenn ich nicht das teure Versicherungspaket bezahlen würde. Im Endeffekt zweifle ich an dem Namen non-Profit Organisation...
Mit den Stipendien war dann auch noch so eine Sache, bei der die Absprachen mit iE nicht so ganz gelungen sind...

Ganz anders war meine Erfahrung mit iE in Amerika. Meine Ansprechpartnerin war immer für mich da, hat Treffen mit allen Austauschschülern veranstaltet und war einfach awesome. Zu ihr habe ich auch heute noch persönlichen Kontakt.

Bei meiner Gastfamilie weiß ich heute leider immer noch nicht warum sie einen Gastschüler aufnehmen wollten. Das Interesse schien leider nicht da zu sein. Hier hatte ich leider wirklich Pech. Die anderen Austauschschüler von iE in meiner Region waren alle glücklich mit ihren Familie. Dafür habe ich in meiner Schule und in der Kirche wunderbare Freunde gefunden zu denen ich teilweise immer noch Kontakt habe.

Da es leider einige Probleme bei der Organisation hier in Deutschland gab, bin ich mir nicht sicher, ob ich noch einmal mit iE ins Ausland gehen würde. International Experience America hingegen kann ich nur in den höchsten Tönen loben!

Auch ein Auslandsjahr würde ich nach wie vor jedem empfehlen. Man wächst über sich hinaus und wird ein erwachsener, selbstständiger und offener Mensch.

~ life begins at the end of your comfort zone