Bewertungen ISKA

  • Organisation: SouthernCross
  • Organisation: ISKA
  • Organisation: CAMPS
  • Organisation: GYG
  • Organisation: IE
  • Organisation: team
  • Organisation: TREFF
  • Organisation: Ayusa
  • Organisation: STS
  • Organisation: Praktikawelten
  • Organisation: DFSR
  • Organisation: AIFS
  • Organisation: Stepin
  • Organisation: HiCo
  • Organisation: IMB
  • Organisation: ASSE
  • Organisation: Xplore
  • Organisation: ehighschool
  • Organisation: EF
  • Organisation: IHF
  • Organisation: Travel Kiwi
  • Organisation: GIVE
  • Organisation: iSt
  • Organisation: TravelWorks

Person bewertete am 06.02.15 den "Schüleraustausch USA" mit ISKA Sprachreisen

Familie
Schule
Vorbereitung
Betreuung
Ansprechpartner
Siegel

ich hatte eine sehr schöne zeit mit meiner familie. sie haben viel mit mir unternommen wir haben baseball spiele besucht viele städte in der umgebung und habe auch die gewohnheiten und die kultur kennengelernt . es gibt doch einige ähnlichkeiten, da in wisconsen der ursprung der deutschen doch sehr verbreite ist. meine gastmutter war soo lieb das sie meiner mum in deutschland alles berichtet was ich so gemacht habe und auch erlebt habe. gott sei dank ich bin darin nämlich sehr faul. meine mum aus deutschland schickte uns fast jeden monat süßigkeiten, weil das habe ich sehr vermisst in der zeit. ach ja ich habe viele sportmöglichkeiten gehabt und habe auch zwei schulrekorde im schwimmen geknackt ich habe mich dort verewigt. ich habe die sprache sehr gut gelernt. was auch gar nicht so schwer war weil mir keine zeit blieb deutsch zu reden. ich finde es war eine großartige erfahrung und bin meinen eltern dankbar das ich diese erfahrung machen konnte. ach ja interessant war für mich die pomnight die ich mit erleben durfte. alles wurde sehr groß gefeiert und sehr edel. da ich sonst nur jeans und eher sportliche kleidung habe ich mich sehr verkleidet gefühlt im anzug obwohl ich sagen muss es hat mir gut gestanden. :-). ach ja was sehr schön wird das sich meine eltern und die gasteltern zwischenzeitlich oft skypen und wir uns 2016 wiedersehen wollen. jetzt im sommer 2015 wird mich meine gastschwester besuchen. ich werde ihr meine stadt zeigen und sie soll sich genauso wohl fühlen wie ich es getan habe als ich in den usa war.

Vorbereitung:
wir wurden zum gemeinsamen treffen nach frankfurt eingeladen. das war interessant und ich habe auch einige personen kennengelernt

Betreuung:
hat zu michelle (Ansprechpartner vor Ort) regelmäßigen kontakt und sie hat mir sehr geholfen.

Ansprechpartner:
michelle burba du warst spitze!

Familie:
meine familie war ein traum! wie zuhause habe ich mich gefühlt.

Schule:
ch hatte viele sportmöglichkeiten.