Bewertungen SouthernCross

  • Organisation: ISKA
  • Organisation: CAMPS
  • Organisation: IE
  • Organisation: GYG
  • Organisation: AIFS
  • Organisation: Do it!
  • Organisation: Stepin
  • Organisation: DFSR
  • Organisation: STS
  • Organisation: SouthernCross
  • Organisation: Praktikawelten
  • Organisation: Ayusa
  • Organisation: team
  • Organisation: HiCo
  • Organisation: IMB
  • Organisation: ehighschool
  • Organisation: Xplore
  • Organisation: ASSE
  • Organisation: EF
  • Organisation: IHF
  • Organisation: Travel Kiwi
  • Organisation: GIVE
  • Organisation: iSt
  • Organisation: TravelWorks
  • Organisation: TREFF

Person bewertete am 08.04.16 den "Schüleraustausch Kanada" mit Southern Cross

Familie
Schule
Vorbereitung
Betreuung
Ansprechpartner
Siegel

Vorbereitung
Die Vorbereitung auf mein Austauschjahr war super und bei fragen konnte ich immer anrufen. Das Vorbereitungseminar war spannend gestaltet und hat mir sehr weiter geholfen.

Betreuung
Die Betreuung war spitze, ich hatte immer jemanden zum anrufen und meistens in Canada auch eine Person vor Ort in der Schule.

Schule
Die Schule war ein Traum und ich möchte nur noch zurück. Alle meine Lehrer waren nett und hilfsbereit. Ich hatte lustige und sehr spannende Kurse. Die Schüler waren offen und haben mir immer geholfen ( was am ersten Schultag echt eine Hilfe war ). Das Essen in der Schule war supeeeeer und die vielen Freizeit Angebote auch. Ich kann eigentlich nix negatives über die Schule sagen.

Familie
Meine Familie ist mir mega ans Herz gewachsen und ich vermisse sie sehr. Sie waren immer für mich da, haben mich wie ein normales Familien Mitglied aufgenommen und mich in allem unterstützt. Wir haben viele Sachen unternommen und zusammen gekocht. Vorallem meine 10 jährige Gastschwester die meistens bei mir mit im Zimmer geschlafen hat, weil wir einfach viel zuviel quatschen mussten, ist mir sehr ans Herz gewachsen. Mein 12 jähriger Gastbruder hat mir backen beigebracht und wie man mit Magic Cards spielt. Mein Dad hat zwar viel gearbeitet aber trotzdem hat er sich immer für mich zeitgenommen und war mit mir jagen. Meine Gastmum war sehr sportlich und ich bin mit ihr oft ins Fitnesscenter oder laufen gegangen . Auf Familien Feiern habe ich auch den Rest meiner Familie oft gesehen, die mich auch sofort als volles Mitglied der Familie aufgenommen haben. Meine Familie hatte auch 2 Hunde die ich abgöttisch geliebt habe. Vor unseren Hühnern hatte ich zwar etwas Angst, aber meine Familie hatte immer etwas zum lachen wenn ich schreiend vor einem Huhn davon gelaufen bin. Insgesmamt hätte ich mir keine bessere Familie oder Auslandsjahr vorstellen können.
Ein grooooßes Dankechschön nochmal an euch
Luisa :)