Auf ins Abenteuer Schüleraustausch

Vergleiche kostenlos über 1.500 Programme von 25 Organisationen

X-CHANGE Botschafter Kilijan - Schüleraustausch USA

Erfahrt hier mehr über unseren aktuellen X-CHANGE Botschafter Kilijan, der sein Auslandsjahr 2020/21 in den USA verbringt.

Das bin ich:

Hallo, mein name ist Kilijan und ich lebe momentan in Houston, Texas und möchte euch kurz von mir erzählen, wie ich hier gelandet bin, mein Auslandsjahr mache und das hier gerade schreiben darf. Um mich erstmal vorzustellen, ich bin 17 Jahre alt und lebe in Niedersachsen...Normalerweise. Ich liebe es mit meinen Freundin mit dem Zug oder mit dem Bus wohin zu fahren, Youtube zu machen oder viel in der Natur zu verbringen. Ich habe mich vor ca. Zwei Jahren für ein Auslandsjahr bei einer Organisation beworben. Mir war schon immer bewusst, dass ich irgendwas besonderes machen möchte. Meine Eltern meinten, dass sie davon ausgegangen sind, dass ich ein “Weltenbummler” sei und ich viel sehen würde. Ich liebe reisen. Ich finde es total interessant andere Kulturen kennen zu lernen und ein Teil des Landes sein zu dürfen. Jedoch habe ich das Gefühl, dass man meistens ein falschen Einblick hat, wenn man irgendwo Urlaub macht. Als ich ca. 13 Jahre alt war, wollte ich unbedingt nach Amerika ziehen. Ich habe mir immer gerne die Amerikanischen YouTube angeschaut und fand es total interessant, die Sprache zu lernen.

Mein Auslandsjahr in Houston Texas, USA:

Und jetzt sitze ich hier in Amerika, in meinem 9 Monat und finde es toll, dass du es zu diesem Beitrag geschafft hast, egal wie. Hätte mir jemand letztes Jahr erzählt, dass ich jetzt hier sitze, hätte ich dieser Person niemals geglaubt.

Aber um etwas genauer zu sein, Ich wohne in einer Gastfamilie mit 6 Geschwistern. Drei Schwestern, eine davon aus Italien, sie bleibt auch bis Juni mit mir hier. Auf der anderen Seite habe ich dann noch meine Gastbrüder, die ungefähr so alt sind wie ich. Natürlich habe ich auch Gasteltern, ein Gastmama und einen Gastpapa. Ich lebe auf einem grossen Grundstück mit vielen Tieren, vier Hunden, 30 Hühnern, 2 Esel, 6 Kühe, 3 Katzen und so weiter. Ich habe wirklich sehr viel schönes hier erlebt und bin dankbar für jede Minute hier. Unteranderem war ich in meinem Auslandsjahr auf einem Roadtrip und bin viel gereist, dadurch habe ich die Möglichkeit bekommen, viel von Amerika sehen zu dürfen. Manchmal war es natürlich auch schwierig, ich habe mich zu der November-Januar Zeit nicht wirklich gut gefühlt, aber bin froh, dass ich diese Zeit nicht aufgeben habe, denn sonst hätte ich so viel tolles verpasst. Ich habe hier gelernt, das zu akzeptieren und zu schätzen was man hat. Es geht halt nicht immer darum, was andere leben oder machen. Alles scheint von außen perfekt, doch jeder hat so seine Makel und Probleme. Ich bin super glücklich mit meiner Wahl und ich würde es niemals ändern. Amerika war schon von Anfang an die Planung und ich kann auch nicht wirklich sagen warum. Amerika hat mich einfach am meisten angezogen.

Darum bin ich Teil der X-Change Community:

Es war seit Jahren auch ein Traum von mir auf Social Media etwas aktiver zu sein und mit Menschen in gleichen oder auch andere Situation mich zu verständigen. Ich habe September 2020 gestartet regelmäßig YouTube Videos zu drehen. Dabei habe ich größtenteils über mein Auslandsjahr geredet. Ich kannte die X-Change Community schon vorher, da ich viele Channels von ihnen schon verfolgt habe. Auf der anderen Seite hat mir die Internet Seite von Schüleraustausch auch schon für mein Auslandsjahr weitergeholfen. Im Januar durfte ich dann selber zu einem Botschafter werden. Ich freue mich sehr darüber, anderen helfen zu dürfen und mich mit anderen Austauschschülern zu verständigen. Ich finde es so krass zu sehen, dass andere Leute jetzt am Anfang ihres großen Erlebnis stehen, so wie ich und alle anderen Botschafter einmal. Ich finde es total toll, Leute dadurch auch kennen zu lernen zu dürfen.

https://www.youtube.com/watch?v=wSC7BJr1ilY

Top Austausch-Organisationen