Ein Schüleraustausch geht schneller voran als man denkt und schon steht der Abschied vor der Tür. Du hast nicht nur neue Freunde fürs Leben kennen gelernt sondern vermutlich auch deine Gastfamilie ins Herz geschlossen. Wir berichten dir hier wie dein Abschied von deinem Austauschjahr aussehen könnte und erinnern dich daran, dass es positiv ist zu wissen, dass die Welt rund ist und man immer die Möglichkeit hat zurückzugehen und alle zu besuchen.

Erfahrungen während des Schüleraustausches

Dein Schüleraustausch in den USA ist fast beendet und nun steht der Abschied vor der Tür. Ganz sicher freust du dich auf zu Hause aber du weißt auch, dass du dich verändert hast . Du wirst als sehr selbstbewusster Mensch nach Deutschland zurückkehren, der bewiesen hat, dass er in einem anderen Land sehr gut zurechtgekommen ist. Du sprichst jetzt mit Sicherheit wesentlich besser Englisch als deine Klassenkameraden, die nicht das Glück hatten, einen Schüleraustausch in den USA erleben zu dürfen. Zusätzlich hast du auch neue Freunde gewonnen und eine zweite Familie. Diese Menschen machen dir den Abschied nicht leicht – trotz all der Vorfreude auf dein Zuhause. Sicherlich tauschst du mit vielen deiner Mitschüler in der High School die Adressen aus und ihr versprecht, euch nicht aus den Augen zu verlieren.

Die letzten Tage vor dem Abschied

Der eine oder andere wird dir hoffentlich als lebenslange Freundschaft erhalten bleiben, von anderen wirst du nie wieder etwas hören. In den letzten Tagen vor dem endgültigen Abschied wirst du noch einmal viel Zeit mit deiner Gastfamilie verbringen. Vielleicht werdet Ihr auch noch einen größeren Ausflug machen. Aber auch die Organisation, die deinen Auslandsaufenthalt in den USA vorbereitet und begleitet hat, bittet dich um dein Feedback. Was hat dir während deines Schüleraustausches besonders gut gefallen? Welche Eindrücke waren für dich die wichtigsten? Vielleicht hast du ja auch die Möglichkeit, eine Abschiedsparty für deine neuen Freunde zu geben. Das erspart dir ein tagelanges Abschiednehmen von Menschen, die du im Laufe deines Austauschjahres in den USA lieb gewonnen hast.

Good Bye USA – Hallo Deutschland

Am Tage deines Abfluges bringen dich deine Gasteltern zum Flughafen. Selbst wenn nun – trotz dass du diesen Tag oft herbeigesehnt hast – Tränen bei dir fließen: Schon wenn du im Flieger nach Hause sitzt wird dir bewusst werden, dass du ein ganz tolles Jahr erlebt hast. Ein Jahr Schüleraustausch in den USA ist ein Erlebnis, an das du in deinem ganzen weiteren Leben immer wieder gerne zurückdenken wirst. Von den Erfahrungen, die du hier gemacht hast, wirst du ganz sicher immer wieder profitieren. Und am Flughafen daheim warten auch schon sehnsüchtig deine Freunde und Familienmitglieder sich endlich wieder in die Arme schließen zu können und von deinem tollen Abenteuer Schüleraustausch zu hören.