Bewertungen AIFS

  • Organisation: SouthernCross
  • Organisation: AIFS
  • Organisation: Stepin
  • Organisation: GYG
  • Organisation: HiCo
  • Organisation: team
  • Organisation: Do it!
  • Organisation: TREFF
  • Organisation: ISKA
  • Organisation: CAMPS
  • Organisation: Ayusa
  • Organisation: STS
  • Organisation: Praktikawelten
  • Organisation: IE
  • Organisation: DFSR
  • Organisation: IMB
  • Organisation: ehighschool
  • Organisation: Xplore
  • Organisation: ASSE
  • Organisation: EF
  • Organisation: IHF
  • Organisation: Travel Kiwi
  • Organisation: iSt
  • Organisation: GIVE
  • Organisation: TravelWorks

Person bewertete am 27.08.13 den "Schüleraustausch England" mit American Institute for foreign Study

Familie
Schule
Vorbereitung
Betreuung
Ansprechpartner
Siegel

Was ich sehr schlecht fand war, dass wir nicht richtig informiert wurden über die Dauer des Aufenthaltes. Zwar hätte ich 10 Monate dort bleiben können, jedoch gab es die letzten beiden Monate nicht wirklich Schule wegen der Study leaf. Danach durften wir sogar nicht mehr in den Unterricht, da dann die Vorbereitung der englischen Schüler auf das nächste Jahr anfing. Zwar durften wir Bibliothek und Studyroom benutzen, jedoch war das kein Trost. Zu dem zeitpunkt entschied ich mich dann auch bereits im Juni heim zu fliegen, da ich sonst viele Tage zu Hause bei meiner Gastfamilie verbracht hätte. Zudem sollte in den Vorbereitungsmaterialien erwähnt werden, dass man sehr viel mehr Taschengeld pro Monat braucht. Mit 100 Pfund pro Monat kam ich nicht aus und am Ende brauchte ich rund 200- 250 Pfund pro Monat, da England extrem teuer ist. Dies sollte unbedingt vorher erwähnt werden.

Vorbereitung:
Die Vorbereitung an sich war super, das Treffen jedoch ein wenig überflüssig. Ein Tag hätte meiner Meinung nach völlig gereicht. Trotzdem waren alle nett.

Betreuung:
Sowohl von AIFS als auch White House Guardianship wurde die Betreuung sehr ernst genommen, was sehr positiv war.

Ansprechpartner:
Alle Antworten kamen immer schnell und informativ.

Familie:
Meine Gastfamilie war PERFEKT ausgesucht und ich pflege immernoch den Kontakt zu ihnen.

Schule:
Die Schule war hervorragend und die Lehrer sehr kompetent. Auch mit der Sprache gab es keine probleme.