Bewertungen AIFS

  • Organisation: SouthernCross
  • Organisation: AIFS
  • Organisation: Stepin
  • Organisation: GYG
  • Organisation: HiCo
  • Organisation: team
  • Organisation: Do it!
  • Organisation: TREFF
  • Organisation: ISKA
  • Organisation: CAMPS
  • Organisation: Ayusa
  • Organisation: STS
  • Organisation: Praktikawelten
  • Organisation: IE
  • Organisation: DFSR
  • Organisation: IMB
  • Organisation: ehighschool
  • Organisation: Xplore
  • Organisation: ASSE
  • Organisation: EF
  • Organisation: IHF
  • Organisation: Travel Kiwi
  • Organisation: iSt
  • Organisation: GIVE
  • Organisation: TravelWorks

Person bewertete am 03.09.17 den "Schüleraustausch USA" mit American Institute For Foreign Study

Familie
Schule
Vorbereitung
Betreuung
Ansprechpartner
Siegel

Die Vorbereitung war ausführlich und obwohl ich Angst hatte keine Gastfamilie zu bekommen, da ich lange nichts gehört hatte , hatte ich doch das Gefühl zu jedem Zeitpunkt Ansprechpartner zur Verfügung zu haben und auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein. Die Vorbereitungstage in New York haben mir sehr geholfen und auch wenn der Papierkram, den es zu erledigen gab anstrengend und aufwendig war, hat es sich doch alles als sinnvoll und eigentlich so praktisch wie möglich organisiert herausgestellt.

Die Betreuung vor Ort durch meine LC war erstklassig, sowie unsere Reisebegleitung und Betreuung in und nach New York auch. Zu keinem Zeitpunkt fühlte ich mich im Zweifel auf mich allein gestellt und trotzdem war mir vieles direkt anvertraut und ich hatte die gewünschte Verantwortung für mich selbst.

Die Schule auf die ich gegangen bin war ein absolutes Highlight! Sehr kulturell bunt und vielfältig, tolle Clubs und ein breites Angebot an Fächern, die ich mir selbstständig aussuchen durfte. Die Lehrer waren alle freundlich, hilfsbereit und zuvorkommend und ich konnte ohne Probleme Anschluss am Unterrichtsstoff so wie unter meinen Klassenkameraden finden. Von der Schule kann ich wirklich nur schwärmen. Traumstundenplan, moderne Ausstattung in den Klassenzimmern, Auditorium, Theaterclub und Sportanlagen... Westerville South ist überhaupt für mich die Schule, an der ich mich in meinem ganzen Leben am wohlsten gefühlt habe.

Und nun zum allerschönsten Teil meines Auslandaufenthalts. Meine Gastgeschwister und Eltern sind in der kurzen Zeit von sechs Monaten so etwas, wie meine echte Familie geworden und ich vermisse sie immer noch oft. Von ihrer Seite aus verlief nichts kompliziert, sie waren immer freundlich und haben mir sehr viel erlaubt ohne einen Hauch von strengen Vorgaben. Das Verhältnis zu ihnen war unbeschwert, herzlich und die Chemie hat einfach gestimmt. Wir haben so viele schöne Dinge gemeinsam erlebt, dass es unmöglich ist diese alle aufzuzählen, doch wenn jemandem ganz besonderer Dank gebührt, dann meinen Gasteltern und Geschwistern. Alleine die vielen interessanten Gespräche, unser Urlaub in Myrtlebeach, mein tolles Zimmer, Onyx unser Hund, die Filmabende, all das hätte ausgereicht für ein vollkommenes Auslandserlebnis ohne irgendwelche Zusätze. Ich kann nur sagen, dass ich unglaubliches Glück mit der Toleranz, Freundlichkeit, Großzügigkeit und Liebe, die mir meine Gastfamilie gegenüber vermittelt hat hatte und dass ich unglaublich froh und dankbar darüber war und bin.