bewertete am 23.01.19 den "Schüleraustausch Irland" mit American Institute For Foreign Study

Familie
Schule
Vorbereitung
Betreuung
Ansprechpartner

Seit August 2018 bin ich in Irland und im Allgemeinen hatte ich eine wirklich gute Zeit.
Das Vorbereitungsseminar war gut, denn ich konnte Kontakte knüpfen mit anderen die nach Irland gehen. Wir hatten alle ähnliche Gedanken und Gefühle über das Kommende. Allerdings hatte ich nicht das Gefühl für alles vorbereitet zu sein. Natürlich kann man das aber auch nicht komplett. Zusätzlich zum Seminar meine Organisation habe ich auch noch ein Buch über mein Gastland gelesen. Das war sehr hilfreich für mich.
Die Betreuung der deutschen Organisationwar gut. Allerdings würde ich mir mehr von meiner Parterorganisation in Irland wünschen. Diese operiert weltweit, also auch in Deutschland und wenn ich gewollt hätte, dann wäre ich mit into geflogen. Das war aber nicht der Fall. Andere Austausschüler meiner deutschen Organisation haben nicht das Problem, da sie in einer anderen Region wohnen. Ich fühle mich von meiner Organisation AIFS etwas abgeschoben zu billigeren Konditionen.
Die Schule ist schön und die Schulleitung sehr einladend. Manche Lehrer behandeln die Internationals aber etwas wie 2te Klasse. Man wird mit allen Anderen in eine Schublade gesteckt. Außerdem waren in einer Klasse von 25 Schülern 10 Internationals. Das würde ich nicht empfelen. Das Schulgebäude ist sehr schön und freundlich gestaltet. Leider war ein Part davon für die ersten 5 Monate in Restauration, was nicht gut war. Ich bin im TY. Wir machen viele Projekte, eine Musicalproduktion, Talks und Trips. Wenn man sich gut einbringt kann man viel aus TY machen. Es ist aber nicht sehr akademisch angelegt, was mir persöhnlich nicht gefällt. Ich habe zwischenzeitlich sogar überlegt in das 5th Year zu wechseln.
All das Negative wird von meiner hervorragenden Gastfamilie wett gemacht.Ich bekomme all die Unterstüzung die brauche, sie helfen mir aktiv mein Englisch zu verbessern und haben durch vergangene Schüler viel Erfahrung. Das Haus ist groß und schön. Das Essen hat mir keine Probleme gemacht. Sie akzeptieren sehr, dass ich Vegetarier bin und es ist auch sehr gesund.